Frankreich – Italien. Coquilles Saint-Jacques – Ricottaküchlein

Den Franzosen gönnen wir heute noch einmal ein raffiniertes Rezept – zum Ausstieg. Ein teuerer Spaß, so wie ja Fußball und Fußballer sich finanziell in höchsten Höhen bewegen. Die Italiener müssen sich beim Kochen weniger mühen und haben Zeit, sich auf’s Fußballspielen zu konzentrieren. Außerdem erholen die sich finanziell imer noch vom Ligaskandal letztens. Ob die Herabstufung der Vereine in eine weniger lukrative Liga geholfen hat? Man möchte es so gerne glauben …

Jedenfalls: Beide Mannschaften haben sich nicht mit Ruhm bekleckert in den ersten beiden Spielen. Wer so lustlos und überheblich kickt, der gehört ausgeschieden. Schade natürlich um die leckere Länderküche, ich wäre dann mit Hauptgerichten ins Viertelfinale eingestiegen, und da haben ja beide Nationen Großartiges zu bieten. Aber da sieht man, dass Fußball und Essen wohl nicht ganz zueinander finden können.

Allez! Coquilles Saint-Jacques

Zutaten für 4 Bouteille-Kicker
  • 4 Scheiben Weißbrot, ohne Rinde
  • 1/4 l Milch
  • 24 Jakobsmuscheln, ersatzweise 800 g Muschelfleisch mit Corail
  • 1 Zwiebel, fein gehackt
  • 100 Gramm Schalotten, fein gewürfelt
  • 15 Gramm Butter
  • 1/4 l Weißwein
  • Salz und Pfeffer
  • 4 Essl. Semmelbrösel
  • 1 Essl. Kerbel, fein gehackt
  • 500 Gramm Meersalz, grob
  • 4 Muschelschalen (Muschelhälften)

Est ici: https://www.chefkoch.de/rezepte/828201187449346/Coquilles-Saint-Jacques.html

Zubereitung

Das Brot in der Milch einweichen. Von den Muscheln den Corail abtrennen und den Bart entfernen.

Die Butter in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel und Schalotten darin ca. 5 Min. glasig dünsten, mit Wein ablöschen. Das Brot gut auspressen und dazu geben. Alles zu einer sämigen Sauce verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und ca. 15 Min. zugedeckt bei schwacher Hitze köcheln lassen.

Dann das Muschelfleisch dazugeben. Nach 5 Min. die Pfanne vom Herd nehmen und den Corail unterheben. Das Meersalz auf vier feuerfeste Teller verteilen. Die Muschelhälften darauf setzen. Ragout auf den Muschelhälften verteilen, mit Semmelbröseln und Kerbel bestreuen.

Im vorgeheizten Backofen (250° C) in ca. 5 – 10 Min. goldgelb überbacken.

Zubereitungszeit: 20 Min.
Schwierigkeitsgrad: normal

Avanti! Ricottaküchlein

Für 8 Bottiglie-Kicker
  • 250 Gramm Ricottakäse; ersatzweise Schichtkaese
  • 2 Eier
  • 50 Gramm Weizenmehl
  • 50 Gramm Parmesan; frisch gerieben
  • 1 Essl. Petersilie, gehackt
  • Salz
  • Muskatnuss, gerieben
  • Speiseöl
  • Eingekochte Tomatensauce
  • Oregano, gerebelt
Zubereitung

Ricottakäse mit den Eiern verrühren, Mehl darübersieben, Parmesan und Petersilie hinzufügen und die Zutaten gut miteinander verarbeiten. Mit Salz und Muskat abschmecken.

Aus dem Teig pflaumengrosse Kugeln formen und die Kugeln mit dem Handballen zu flachen kleinen Fladen drücken.

Öl in einer Pfanne erhitzen, die Ricottaküchlein darin goldbraun backen, auf Haushaltspapier abtropfen lassen, mit Tomatensauce bestreichen und mit Oregano bestreuen.

Hat die „Lotta“ erfunden. Kocht täglich. Steht vor allem auf asiatische Küche und Hausmannskost. Mag keine Tiefkühlprodukte und keine Bandnudeln. Isst alles außer …
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Frankreich – Italien. Coquilles Saint-Jacques – Ricottaküchlein

Martina 15:37