Gefüllte Zucchini mit Schafskäse, Oliven und Nektarinen

Gefüllte Zucchini mit NektarinenEs ist Zucchini-Zeit! Diese anspruchslosen Kürbisgewächse wachsen auch in unseren Breiten prima im Freien. Wer also einen Garten und etwas Platz hat, kann problemlos seine eigenen Zucchinis ziehen. In einem halbwegs normalem Sommer wird man sich kaum vor Früchten retten können.

Rezepte für gefüllte Zucchini gibt es ja massenweise, aber dieses ist schon etwas außergewöhnlich. Ich weiß nicht mehr genau, wo es herkommt. Ich glaube es stammt von Ralf Zacherl. Die Kombination aus fruchtigen Nektarinen und würzigen Oliven und Schafskäse bringt jedenfalls ein ganz besonderes Geschmackserlebnis. Dieser Meinung war im Übrigen auch mein heutiger Gast. Die Angaben zu der Zahl der Portionen gilt aber nur, wenn man die Zucchini als Vorspeise oder Zwischengang serviert. Ansonsten schafft man zu Zweit problemlos zwei Zucchinis. 😉

Zutaten
  • 2 mittelgroße Zucchini
  • 2 rote Paprika
  • 100g Oliven
  • 200g junger Schafskäse
  • Olivenöl
  • 4 Nektarinen
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Chili
  • Salz, Pfeffer
  • 1 – 2  Eier
  • 1/2 Bd. Estragon

Portionen: 4
Zubereitungszeit: 35 Minuten

Zubereitung

Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Paprika putzen und ebenfalls fein würfeln. Die Zucchini längs halbieren und mit einem Löffel aushöhlen. Das ausgehöhlte Fruchfleisch aufheben! Die Chili entkernen und auch sehr klein schneiden. In einer Pfanne zuerst die Zwiebelwürfel, dann die Paprika, den Knoblauch und die Zucchinireste anbraten, alles kräftig mit Salz und Pfeffer würzen und abkühlen lassen. Die Nektarinen entkernen und würfeln. Die Oliven entkernen und hacken. Zusammen mit den Nektarinen, dem zerbröckelten Käse, der Chili, dem Ei und dem geschnittenen Estragon unter die Masse heben.

Die Zucchinihälften salzen und pfeffern. Die Masse darauf verteilen. Im vorgeheizten Ofen ca. 15 Minuten bei 190°C fertig garen und sofort servieren.

Notizen

Wer es nicht fleischlos haben möchte, kann noch zwei bis drei Scheiben gekochten Schinken oder etwas gebratenen Hähnchenbrust in die Füllung geben.

Jürgen
Kocht gerne und fast täglich. Probiert oft Neues aus. Wenn’s sein muss, auch mal aus der Convenience-Food-Abteilung (aber wirklich nur gaaanz selten), was dann auch regelmäßig hier verbloggt wird.
Print Friendly, PDF & Email

0 Kommentare zu “Gefüllte Zucchini mit Schafskäse, Oliven und Nektarinen

  1. Ja, das ist in der Tat eine sehr leckere Kombination. Das Fruchtige der Nektarinen passt ausgezeichnet zu dem Käse und den würzigen Oliven… dazu noch die Schärfe der Chili. Da schmeckt jeder Bissen etwas anders – absolut empfehlenswert!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefüllte Zucchini mit Schafskäse, Oliven und Nektarinen

Jürgen 21:15