Aldi-Weintest Nr. 13: 2007er Chardonnay Sicilia IGT

Eigentlich wollte ich nach dem – für mein Empfinden – überteuerten Fritz-Keller-Wein ja mal schauen, was es sonst so an Kaiserstühler Weißburgundern aus dem Jahr 2007 in den umliegenden Supermärkten zu kaufen gibt – nun, bisher leider nichts. Seitdem der Toom in meiner Nähe umgebaut und sein Weinsortiment deutlich reduziert hat, ist die Auswahl merklich geschrumpft.

Also gab es erst mal einen weiteren Neuzugang aus dem Aldi-Sortiment: einen 2007er Chardonnay aus Sizilien IGT (= Indicazione Geografica Tipica, sozusagen die italiensiche Version des französischen Vin de Pays).

Im Glas zeigt der Wein ein kräftiges Gelb und er duftet intensiv nach Melone, Vanille und Banane. Auf der Zunge spürt man dann noch einen leichten Honig- und Holzton. Dazu kommt eine angenehme, zurückhaltende Säure. Insgesamt ein sehr saftiger Wein, der mir auch im Abgang gefällt.

Der Preis beträgt 3,49 € für eine Flasche. Das ist nach meinem Empfinden fair und sorgt für ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Jürgen
Kocht gerne und fast täglich. Probiert oft Neues aus. Wenn’s sein muss, auch mal aus der Convenience-Food-Abteilung (aber wirklich nur gaaanz selten), was dann auch regelmäßig hier verbloggt wird.
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aldi-Weintest Nr. 13: 2007er Chardonnay Sicilia IGT

Jürgen 18:24