Kartoffel-Kürbis-Püree mit Ingwergarnelen

Schusselig. Ich kann so schusselig sein. Kaufe ich doch eine Packung TK-Garnelen (Bioqualität von Aldi, ich war erschüttert, dass die sowas überhaupt im Sortiment haben) und vergesse zuhause, sie ins Tiefkühlfach zu legen. Bis ich die Tasche leergeräumt hatte, waren die Garnelen schon aufgetaut. Also mussten sie verarbeitet werden.

Und dann las ich zufällig im „Vorbeisurfen“ ein Rezept mit Kartoffel-Kürbis-Püree. Und da dachte ich mir, die eigentlich vorgesehen Gemüselasagne kann ich auch noch in einem anderen Leben machen, jetzt kombiniere ich einfach Püree und Garnelen. Not-Gelüst-Fusion sozusagen. Wobei, das Püree z.B. einfach mit gebratenen Frühstücksspeckstreifen stelle ich mir auch superoberlecker vor. Und leicht zuzubereiten ist das Ganze obendrauf.

Zutaten

Püree

  • Kartoffeln und Kürbis (heute benutzt: Butternut; seeeeehr guuuuut!!!) zu ungefähr gleichen Teilen
  • Milch oder Sahne
  • Butter
  • Salz

Ingwergarnelen

  • Knoblauch und Ingwer zu gleichen Teilen
  • Olivenöl
  • Garnelen
  • Zitronensaft
  • Salz

Zubereitung

Kartoffeln und Kürbis schälen und grob würfeln. Kartoffeln wie gewohnt mit Salzwasser aufsetzen, nach 5 Minuten Kochzeit die Kürbiswürfel dazugeben und alles gar kochen.

In der Zwischenzeit Knoblauch und Ingwer schälen und sehr fein würfeln. Garnelen falls nötig vom Darmfaden befreien (Rücken einschneiden und den Glibberkram entfernen), abbrausen und gut abtropfen lassen.

Kartoffeln und Kürbis abgießen, mit etwas Milch und/oder Sahne stampfen (grob oder fein, nach Geschmack), mit einem Stich Butter verfeinern und mit Salz würzen. Frische Chilischote ist sicher auch fein dazu. Oder Pfeffer. Oder Szechuanpfeffer …

Olivenöl in Wok oder Pfanne erhitzen, Knoblauch und Ingwer anrösten, bis der Knobi Farbe bekommt, sofort die Garnelen dazugeben, ca. 2 Minuten pfannenrühren. Etwas Olivenöl und Zitronensaft darüberträufeln, salzen.

Alles zusammen anrichten. Fertig!

Hat die „Lotta“ erfunden. Kocht täglich. Steht vor allem auf asiatische Küche und Hausmannskost. Mag keine Tiefkühlprodukte und keine Bandnudeln. Isst alles außer …
Print Friendly, PDF & Email

0 Kommentare zu “Kartoffel-Kürbis-Püree mit Ingwergarnelen

Schreibe einen Kommentar zu mipi Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kartoffel-Kürbis-Püree mit Ingwergarnelen

Martina 20:18