Yufka-Teigtaschen mit Gemüsefüllung

Ein leckerer Partysnack, prima Fingerfood. Das Einpacken der Teigtaschen erfordert etwas Zeit, aber spätestens nach der fünften Teigtaschen-roll-und-knick-Aktion hat man es raus und es geht leicht und schnell von der Hand.

Zutaten
  • 1 Paket fertiger Yufka- oder Filoteig (viereckeig, nicht rund, wenn es geht)
  • 2 Zucchini
  • 3 Karotten
  • 1 Zwiebel
  • 250 g Champignons
  • 6 EL Olivenöl
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • Salz, Pfeffer
  • reichlich Olivenöl zum Bestreichen der Teigblätter

Zubereitung

Zwiebel würfeln. Zucchini und Karotten waschen, Karotten schälen. Beides in feine Streifen schneiden. Champignons bei Bedarf putzen und in feine Scheiben schneiden.

Öl in einer ausreichend großen Pfanne erhitzen. Zwiebeln glasig dünsten, das restliche Gemüse dazugeben und ca. 4 Minuten garen. Salzen und Pfeffern. Es zieht reichlich Flüssigkeit, die man aber später nicht braucht.

Petersilie hacken, ca. 2 bis 3 EL unter das Gemüse mischen.

Yufka-Blätter in drei gleichgroße Streifen schneiden (mit einem scharfen Messer kommt man gut durch den ganzen Stapel). In eine Schüssel etwas Wasser geben und reichlich Olivenöl. Jetzt mit einem Backpinsel immer das oberste Teigstück mit der Olivenöl-Wasser-Mischung einstreichen. In die rechte untere Ecke etwa 2 EL Gemüsemischung (abgetropft) geben, die rechte obere Ecke nach unten umschlagen, dass sie als Dreieck über der Füllung liegt. Jetzt Teig und Füllung nach und nach immer als Dreieck nach links wickeln … ihr kriegt das schon raus. Am Ende hat man jedenfalls eine tadellos dreieckige Teigtasche (bei mir wurde die erste noch Murks, die zweite war schon richtig schön). So nach und nach Teigblätter und/oder Füllung verbrauchen.

Backofen auf 180 Grad vorheizen, Teigtaschen auf ein Backblech legen und 10 bis 20 Minuten backen, bis sie goldbraun sind. Heiß servieren.

Dazu passt eine Soße aus: Joghurt, der restlichen Petersilie, fein gehackt, etwas Knoblauch, Salz, Pfeffer, Paprika Edelsüß und Zitronensaft.

Hat die „Lotta“ erfunden. Kocht täglich. Steht vor allem auf asiatische Küche und Hausmannskost. Mag keine Tiefkühlprodukte und keine Bandnudeln. Isst alles außer …
Print Friendly, PDF & Email

0 Kommentare zu “Yufka-Teigtaschen mit Gemüsefüllung

  1. Du wirst erstaunt sein, wie lecker dieses einfache Gericht ist. Bei Gästen kommt es jedenfalls immer super an. Sag doch bescheid, wie es dir geschmeckt hat, wenn du es ausprobiert hast …

  2. Pingback: Winterlicher Salat mit Datteln - Lotta - kochende Leidenschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Yufka-Teigtaschen mit Gemüsefüllung

Martina 8:26