Mal wieder für die Katz

Heute: Wienerle-Mausi

Hat die „Lotta“ erfunden. Kocht täglich. Steht vor allem auf asiatische Küche und Hausmannskost. Mag keine Tiefkühlprodukte und keine Bandnudeln. Isst alles außer …
Print Friendly, PDF & Email

0 Kommentare zu “Mal wieder für die Katz

  1. Man nehme: 150 Mäuse, 1 Knoblauchzehe, 15 g Salz, 1/2 TL gemahlene Gewürznelken, 1 Prise Piment, 1 TL Zucker, 1/2 TL schwarzen Pfeffer, mache daraus ein feines Wurstbrät (gut kühlen), fülle das in Schafsdarm ab und räuchere es mild …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mal wieder für die Katz

Martina 21:59