Gemüse-Dinkel-Auflauf

dinkelchaos

Ich rätsele immer noch: Wie kann man für ein Rezept mit eher bescheidener Ausbeute nur so viel Geschirr benötigen? Hier noch ein Topf, dort noch eine Pfanne … wenn ich nicht das Keramiktöpfchen, in dem ich den Dinkel vorgekocht habe, als Auflaufform benutzt hätte, hätte ich noch einen topf mehr gebraucht. So blieb ich sparsam mit dem Geschirr.

Schlecht geschmeckt hats nicht, aber es darf auch mal wieder einen Tag weniger vollwertig sein für mich … 😉

Zutaten
  • 1/2 Zwiebel
  • 50 Gramm Dinkel
  • 1 TL Öl
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 75 Gramm Blattspinat (tiefgekühlt)Knoblauch
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss
  • 1 kleine Stange Lauch
  • 1 kleine Karotte
  • Petersilie
  • Curry2
  • 25 Gramm Emmentaler
  • 40 Gramm Joghurt (1,5%)Schnittlauch
  • 1 Apfel
  • 1 Kiwi

Zubereitung

Zwiebeln schälen und fein würfeln. Etwas Öl in einem Topf erhitzen. Die Hälfte der Zwiebelwürfel darin andünsten. Dann Dinkel hinzufügen und Brühe angießen. Alles aufkochen lassen und im geschlossenen Topf bei schwacher Hitze 20 Minuten quellen lassen.
Inzwischen Spinat auftauen und grob zerkleinern. Knoblauch schälen und durch die Presse drücken. In einem Topf etwas Öl erhitzen und darin Knoblauch und die restlichen Zwiebelwürfel andünsten. Spinat zugeben und einige Minuten dünsten lassen, evtl. etwas Wasser zugießen. Kräftig würzen und beiseite stellen.
Lauch und Karotte putzen, waschen. Lauch in Ringe, Karotte in Scheiben schneiden. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und das Gemüse darin etwa 5 Minuten unter Wenden andünsten. Gehackte Petersilie zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Backofen auf 220°C vorheizen. Dinkel aus dem Topf heben, eventuell abtropfen lassen und mit Currypulver würzen. Käse reiben. Eine Auflaufform mit dem restlichen Öl ausfetten (so stehts im Rezept – 5 g Öl in drei Portionen aufzuteilen, ist mir allerdings nicht recht gelungen. Möglicherweise hab ich ein paar Tropfen mehr genommen).
Nacheinander je 1/3 Dinkel, 1/3 Käse sowie die gesamte Karotten-Lauch-Mischung in die Form schichten. Dann 1/3 Dinkel und den gesamten Spinat lagenweise einfüllen. Mit dem restlichen Dinkel abschließen.
Joghurt mit Schnittlauch verquirlen, mit Salz und Pfeffer würzen und über den Auflauf gießen. Diesen mit dem restlichen Käse bestreuen und etwa 25 Minuten im Ofen backen.
Zum Dessert Obst reichen.

75 Minuten Zubereitungszeit + 25 Minuten Backzeit

Hat die „Lotta“ erfunden. Kocht täglich. Steht vor allem auf asiatische Küche und Hausmannskost. Mag keine Tiefkühlprodukte und keine Bandnudeln. Isst alles außer …
Print Friendly, PDF & Email

0 Kommentare zu “Gemüse-Dinkel-Auflauf

  1. @lamiacucina
    Curry2 ist das andere, Curry1 ist das eine, und beide werden mit erheblichen Tippfehlern gewürzt.
    In meinem Fall war es sehr scharfes, selbstgemixtes indisches Currypulver.
    Und die schlausten Köchinnen haben die größten Geschirrberge!

Schreibe einen Kommentar zu Martina Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gemüse-Dinkel-Auflauf

Martina 22:21