Rheinhessen Silvaner

297

Foto: Rheinhessen e.V.

Eine Meldung hat mich doch erstaunt: Die Discounter Aldi, Lidl usw. bestreiten mittlerweile 48 % des deutschen Weinabsatzes. Ich habe mir anhand eines der letzten Aktionsangebote von Aldi mal die Mühe gemacht und ein bisschen gerechnet. Angeboten wurde Grauer Burgunder aus Rheinhessen in 0,75 l. Der Preis interessiert mich erst einmal nicht.

Aldi Süd betreibt ca. 1.750 Filialen. Nehmen wir an, jeder Markt wird wöchentlich mit 60 Flaschen beliefert, macht 105.000 Flaschen = 78.000 Liter. Die Rebfläche für Grauen Burgunder in Rheinhessen wird mit ca. 1.150 ha angegeben. Grauer Burgunder ist jetzt nicht so ein Massenträger, legen wir einen Ertrag von 50 hl pro Hektar und Jahr zugrunde, ergibt 57.000 hl. Das würde bedeuten Aldi vertickert in einer Woche mehr als 1 % des gesamt verfügbaren Grauen Burgunders in Rheinhessen. Diese Rechnung möchte ich für einen Wein im Stammsortiment, z.B. für den Riesling trocken, Rheinhessen, gar nicht aufmachen. Das sind irgendwie schwindelerregente Mengen. Bekomme ich deswegen weder bei Aldi, noch bei Tengelmann einen akzeptablen Silvaner? Ich muss meinen Wein ja auch nicht dort kaufen – zurück zu den Wurzeln:

Auch Winzer erzeugen Wein! Ist Rheinhessen, neben Franken, nicht das Land des Silvaners? Aber ja!

Auf der Rheinhessen-Webseite habe ich mich für das Paket „Silvaner für jeden Tag“ entschieden Die Bestellung ist einfach, für Neukunden aber glaube ich nur mit Kreditkarte möglich. Die Lieferung ging super schnell und man kann einsteigen in die Welt des Silvaners.

Ich habe einfach oben in der Kiste angefangen, mich dann nach unten durchgearbeitet. Die Weine waren, gerade so wie in die Kiste gepackt, leicht ansteigend in meiner Zustimmung – vielleicht habe ich sie mir aber auch nur schön getrunken. Die ersten Weine waren frisch, mit feiner Säure. Bei der zweiten Lage meinte ich, mehr Terroir zu schmecken.

In der Kiste sind vier trockene, ein feinherber und ein fruchtiger Silvaner. Mein persönlicher Liebling war der Silvaner von Neef-Emmich. Zusätzlich zu den Weinen gibt es Informationen über die Winzer und eine Broschüre über das Weinland Rheinhessen. Auf den Etiketten sind teilweise die Internetseiten der Winzer genannt.

Zum Preis von 29 € plus Versandkosten ein faires Angebot. Wie heißt es bei ebay so schön: Gerne wieder!

Gargantua
Meidet Tütensuppen und Dosenchampignons. Ansonsten ist (fast) jeder Fisch willkommen, wenn er sich in der Pfanne ordentlich benimmt.
Print Friendly, PDF & Email

0 Kommentare zu “Rheinhessen Silvaner

  1. Interessant. Ich habe mal beim Edeka geschaut. Der hat ja eine recht umfangreiche Weinabteilung. Alleine drei Regale sind mit Weinen aus Deutschland bestückt. Jede Menge Riesling, Müller-Thurgau, Spätburgunder und andere aber kein einziger Sylvaner!

  2. Ich habe im Tengelmann nachgesehen. 2 Silvaner aus Franken.
    1l Unterseisenheimer Sonnenberg, hatte ich mal verwendet für Maiwein, und der Andere, die Becksteiner Tauberklinge, habe ich nicht probiert.

  3. Inzwischen gibt es mit die besten Weine, insbesondere Silvaner, in Franken!!!
    Wenn Ihr sie nicht probiert, selbst schuld!!! Warum immer nur das Zeug aus Hessen u. Rheinhessen??? Denkt einfach mal um!!!

    Gruß

    Bacchus

    PS.: Bin Silvaner- Trinker!

  4. Hallo Bacchus,
    Danke für Deinen Kommentar. Natürlich ist Franken Silvanerland! Verräts Du mir auch welchen ich unbedingt probieren sollte ? Danke vorab!

  5. Leider ist der Link zu „Rheinhessen-Webseite “ gebrochen und liefert nur noch eine nutzlose Fehlerseite. Schade, dass der Shop nicht genauso professionell gemacht ist wie die Weine, die dort angeboten werden.

Schreibe einen Kommentar zu Bacchus Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rheinhessen Silvaner

Gargantua 10:37