Austern, frischer geht nicht – La Perle Gruissanaise

Die Perle von Gruissan ist eigentlich die Austern und Muschelkooperative von Gruissan.
einem hübschen Fischerstädtchen an der Cote Narbonnaise.

Die Austern, Miesmuscheln, Palourdes sind in grossen Frischwasserbecken zum Konfektionieren für den weiteren Vertrieb. Die Degustation ist ein Anhängsel für Privatleute,
und was für Eines!
Man geht an den grossen Becken entlang und wählt seine Tierchen aus. Üblicherweise werden sie in kg ausgewogen. Austern, für Degustation vor Ort, kann man allerdings auch im Dutzend erhalten, und in 6er Schritten, in der nach obenhin offenen Austernskala, erhöhen.
(Unglaublich welche Menge Franzosen davon verdrücken können)

Also bestelle ich zwölf Austern, avec citron ?, Oui. Man kann ausser Zitrone auch eine Vinaigrette bekommen. Dazu einen frischen Weisswein von der örtlichen Cave Cooperative
0,5 L für 4€. Wer den leichten frischen Wein von der Cooperative nicht mag, kann auch einen Bourgogne Chardonnay nehmen. Dann fragt die nette “Pecheuse“, votre prenom ?
Und ich antworte verdutzt : Hans, ash a n s. Der Vorname wird auf dem Bestellzettel notiert. Mit diesem Zettel geht man zur Kasse, die Austern das Stück 80 Cent, bezahlt und bekommt die Information in 5 Minuten könne man seine Austern abholen. Das Alles ist irgendwie witzig und sollte man in Gummistiefeln, mindestens aber Badelatschen absolvieren, denn die Halle steht richtig unter Wasser.

Zum Geniessen geht’s nach draussen unter Strohschirmen, wie in der Karibik. Falls man dazu etwas Weissbrot möchte, das muss man sich mitbringen. Der Blick geht auf das Etang de Grazel. Eine Lagune zwischen Gruissan und dem Meer. Im Hintergrund die
Montagne La Clape, eine wunderbare Einzellage des Corbieres rouge.

Ach so , besucht wurde diese Perle im September 2009, mehrfach.
Geöffnet ist diese „Perle“ täglich von 9 – 19 h. Auch im Winter ! Da gibt es einen grossen Degustationsraum mit einfachen Holztischen und dem wunderbaren Charme einer HO-Gaststätte von 1974.

Aber der wirkliche Austernfan ist eben hart im Nehmen!

La Perle Gruissanaise
Base Conchylicole
6/7 avenue de la Clape
Telefon 04 68 49 23 24
Öffnungszeiten : täglich von 9 – 19 h

Gargantua
Meidet Tütensuppen und Dosenchampignons. Ansonsten ist (fast) jeder Fisch willkommen, wenn er sich in der Pfanne ordentlich benimmt.
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Austern, frischer geht nicht – La Perle Gruissanaise

Gargantua 10:52