Gaststätte „Zum Schorsch“ in Königstein-Falkenstein

Schön war das Wetter nicht gerade am Wochenende. Aber am Sonntag hat es wenigstens mal nicht geregnet – zumindest nicht tagsüber. Ein seltener Zustand in den letzten zwei Wochen, so dass wir uns kurzfristig zu einer kleinen Taunuswanderung verabredeten. Ziel war die Burg Falkenstein bei Königstein. Anschließend kehrten wir dann in der nahegelegenen Gaststätte „Zum Schorsch“ ein. Ein rustikales Landgasthaus mit gutbürgerlicher Küche. Neben den typischen gutbürgerlichen Gerichten wie diversen Schnitzelvariationen, Schweinelende oder Rumpsteak, finden sich auch einige griechische Gerichte unter der Rubrik „Spezialitäten des Hauses“. Und natürlich dürfen auf so einer Karte Highlights wie „Salat mit Putenbruststreifen“ oder „Schnitzel Hawaii“ auf gar keinen Fall fehlen. 😉 Als Tagesgericht gab es Gänsebrust oder Gänsekeule mit Rotkraut und Klößen.

Salat in der Gaststätte "Zum Schorsch"

Wir entschieden uns dann für Cordon bleu mit Pommes frites und Lammkeule mit Käse überbacken und griechischen Nudeln. Service und Küche arbeiteten flott und so kam schon nach wenigen Minuten der Beilagensalat auf den Tisch. Daran gab es schonmal nichts auszusetzen: knackig frisch, liebevoll angerichtet und mit einem einfachen, selbstgemachten Dressing serviert, ließ sich das gut an. Auch der Hauptgang kam im Anschluss sehr zügig. Das Cordon bleu war in der Pfanne gebraten und nicht frittiert – ein weiterer Pluspunkt, aber leider nicht selbstverständlich – und geschmacklich gut. Die Pommes waren kross und kamen frisch aus der Friteuse. Erfreulich auch, dass sie nicht zu stark gesalzen waren. Wem’s nicht reicht der kann ja schließlich nachwürzen.

Lammkeule beim "Zum Schorsch"

Ein klein wenig enttäuscht war ich von der Lammkeule. Sie war zart und saftig, der Käse passte gut dazu, aber ein paar Kräuter hätten es schon sein dürfen – Salz und Pfeffer fand ich als Würzung etwas zu wenig. Gut gefallen haben mir dagegen die Nudeln, die nicht nur die richtige Konsistenz hatten, sondern auch mit etwas Tomatensoße vermischt, sehr gut zu dem Lamm passten.

Das der Service schnell war hatte ich ja bereits erwähnt. Nicht unerwähnt lassen möchte ich noch, dass er außerdem auch freundlich und aufmerksam, dabei aber nicht aufdringlich war.

Cordon Bleu im "Zum Schorsch"

Die Preise für das Essen sind sehr zivil, um nicht zu sagen preiswert (Cordon bleu 11,50 €, Lammkeule 12,50 €). Die Getränkepreise halten sich im üblichen Rahmen (0,3 l Köstritzer Schwarzbier 2,50 €, 0,5 l Hefeweizen 3,50 €). Alles in allem kann man das „Zum Schorsch“ gut empfehlen, wenn man nach einer Wanderung einkehren möchte und mit einfacher, gutbürgerlicher Küche zufrieden ist.

Ein Tipp noch: Eine Reservierung ist unbedingt zu empfehlen, denn trotz des wenig erbaulichen Wetters war das Lokal sehr gut besucht und ohne Reservierung hätte es bereits mit drei oder vier Personen Schwierigkeiten gegeben.

Gaststätte „Zum Schorsch“
Am Bornacker 3
61462 Königstein (Ortsteil Falkenstein)
Tel.: (06174) 25 68 08

Jürgen
Kocht gerne und fast täglich. Probiert oft Neues aus. Wenn’s sein muss, auch mal aus der Convenience-Food-Abteilung (aber wirklich nur gaaanz selten), was dann auch regelmäßig hier verbloggt wird.
Print Friendly, PDF & Email

0 Kommentare zu “Gaststätte „Zum Schorsch“ in Königstein-Falkenstein

  1. Exakt das gleiche Gericht – nämlich Lammkeule (hier hieß es Lammstelze) mit griechischen Nudeln und Käse überbacken – hatte ich dieser Tage während eines Wien-Besuchs. Dort allerdings in erheblich besserer Ausführung in einem griechischen Restaurant. Das Fleisch war bereits vom Knochen gelöst und unter den Nudeln versteckt, die mit Käse überbacken waren. Hier stimmte alles. Das Fleisch war wunderbar zart und saftig, und alles war gut gewürzt. Auch sonst hat dieses Lokal nicht enttäuscht. Der Familienbetrieb liefert solide griechische Hausmannskost zu günstigen Preisen (die Lammstelze kostete 11,80 €). Wer bei seinem nächsten Wienbesuch also ein nettes griechisches Lokal sucht sollte hier mal vorbeischauen. Es liegt gegenüber der TU Wien, fast am Karlsplatz und ist sehr gut mit der U-Bahn erreichbar.

    Restaurant Kostas
    Friedrichstr. 6
    1010 Wien
    Österreich
    Tel.: +43/(0)1 586 37 29

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gaststätte „Zum Schorsch“ in Königstein-Falkenstein

Jürgen 18:09