Herz-Cupcakes zum Muttertag


Bald ist wieder Muttertag. Dieses Jahr, um genau zu sein, am 13. Mai. Zeit, sich allmählich Gedanken zu machen, was man verschenkt, bastelt und backt.

Vor ein paar Jahren haben wir eine Muttertagstorte vorgestellt. Die ist ziemlich leicht zu machen, wenn man schon etwas Übung beim Kochen und Backen hat. Leichter gehen aber Cupcakes! Cupcakes sind sowas ähnliches wie Muffins, nur dass der Teig sorgfältiger gerührt wird. Normalerweise haben Cupcakes ein dickes Sahne- oder Cremehäubchen, aber unsere Cupcakes sehen am schönsten aus, wenn sie ganz „nackt“ sind, dann sieht man nämlich, was ihr Geheimnis ist: Das eingebackene Herz! Diese Cupcakes sind wirklich etwas besonderes!

Das Grundrezept stammt übrigens von USA kulinarisch und nennt sich „Brown Sugar Cupcakes“. Die sind nicht ganz so süß wie Cupcakes normalerweise sind, und weil viele Mütter immer behaupten, dass sie soooo süß ja gar nicht mögen und Fett ja auch nicht, ist das Rezept ideal, es ist nämlich auch noch Buttermilch oder Joghurt mit drin, alles also total gesund. Schmeckt aber nicht so. Schmeckt total gut, nach Vanille und Schokolade. Ob Mami davon noch was abkriegt?

Zutaten
  • 150 g Butter
  • 150 g brauner Zucker
  • 2 Eier
  • 160 g Mehl
  • je 1/2 TL Backpulver und Natron (wer im Supermarkt bei den ganzen Backsachen kein Natron findet, kann auch einfach 1 TL Backpulver nehmen!)
  • Prise Salz
  • 100 ml Buttermilch oder Joghurt
  • 1 Päckchen Vanillezucker (Ganz edel: Boubon-Vanillezucker. Steht auf den Päckchen drauf.)
  • 3 EL Kakaopuler (das Kakopulver zum Backen, kein Kaba, sonst wird es zu süß! Steht meistens auch bei den Backsachen rum.)
  • außerdem ein Plätzchenausstecher in Herzform, ein Muffinsblech und Papier- oder Silikonformen. Wenn man kein Muffinsblech hat, kann man die Silikonformen auch alleine auf’s Blech setzten, wenn man Papierformen nimmt, stellt man dann zwei oder drei ineienander.
Zubereitung

Backofen auf 175 °C vorheizen. Butter, Zucker und Vanillezucker mit dem Mixer sehr cremig rühren, mindestens fünf Minuten lang. Eier einzeln und gründlich unterschlagen. Mehl mit Backpulver, Natron und Salz mischen, abwechselnd mit der Buttermilch oder dem Joghurt unter die Buttermasse rühren.

Ungefähr ein Drittel (das ist etwas weniger als die Hälfte) in eine andere Schüssel geben und mit dem Kakaopulver gut verrühren. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Schokoteig mit einem Teigschaber oder einem großen Löffel darauf verteilen. Er sollte ungefähr einen halben Zentimeter hoch sein. Wenn er nicht ganz glatt ist, macht das nichts, er wird beim Backen etwas glatter. Den Teig in den heißen Ofen geben und ungefähr 15 Minuten backen lassen.

In der Zwischenzeit Die Muffinsförmchen ins Muffinsblech setzen und mit dem weißen Teig befüllen, ungefähr 1/3 hoch.

Mit einem Zahnstocher überprüfen, ob er durch ist: reinpieksen und wenn nichts dran hängen bleibt, ist er fertig. Rausnehmen, mit Backpapier vom Blech ziehen, dann kühlt er schneller ab, 10 Minuten warten. Jetzt kann man Herzen ausstechen und aufrecht in die rohen Cupcakes stecken! Alles zusammen kommt dann noch einmal für 20 bis 22 Minuten in den Backofen.

Hier eine Kurzanleitung mit Bildern:

[nggallery id=2]

Jetzt müsst ihr die Cupcakes nur noch auskühlen lassen. Zum Servieren könnte man eine Creme oder Sahne draufsprühen oder Puderzucker aufstreuen, aber dann sieht man das Herz ja nicht mehr. Also packt doch einfach ein paar Cupcakes so wie sie sind auf einen hübschen Teller und gebt einen Klacks Schlagsahne dazu, selbst geschlagen oder aus der Sprühdose! Ein paar Blumen, ein schönes Muttertagskärtchen dazu, fertig!

Wie man das Muttertags-Kärtchen anfertigt, das ihr oben auf dem Foto seht, ist hier beschrieben:

[nggallery id=3]

Hat die „Lotta“ erfunden. Kocht täglich. Steht vor allem auf asiatische Küche und Hausmannskost. Mag keine Tiefkühlprodukte und keine Bandnudeln. Isst alles außer …
Print Friendly, PDF & Email

2 Kommentare zu “Herz-Cupcakes zum Muttertag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Herz-Cupcakes zum Muttertag

Martina 11:04