Khao soy – Suppe mit Schweinefleisch und Sojabohnen

khao-soy

Suppenzeit. Ich hatte überhaupt keine Lust, bei der Kälte einkaufen zu gehen, also fiel mein Blick auf das 3-Sternefach des Kühlschranks. Aufmachen? Aufmachen! Darin: zwei kleine Kältekissen, eine Dose mit gehäckseltem Zitronengras, 2 Dosen mit selbstgezogenen sauscharfen Chilis, ein Rest Blattspinat (entsorgungsreif – das war er schon kurz nach dem Kauf, ich hasse gefrorenen Blattspinat) und ein Beutelchen mit zwei Minutenkoteletts vom Schwein. Schweinefleisch … ein kurzer Gang durch die Gehirnwindungen und mir ist diese einfache Suppe aus dem Norden von Laos eingefallen. Leider hatte ich keine Lauchzwiebeln mehr da, aber die Suppe schmeckt mir auch so. Ausgefallenste Zutat sind fermentierte Sojabohnen, die man im Asiamarkt in Gläsern zu kaufen bekommt. Wenn die nicht wären, könnte jeder diese Suppe einfach nachkochen. Ohne die wird es aber nix …

Zutaten
  • 1 Tasse gehacktes Schweinefleisch
  • 1-2 EL Öl
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Tomate
  • 2-3 EL fermentierte Sojabohnen (gesalzene Sojabohnen, salted soybeans)
  • 2 EL dunkle Sojasoße
  • 2 EL Fischsoße
  • extra breite Pho-Nudeln
  • außerdem Lauchzwiebeln, Koriandergrün, Limetten, Chiliflocken – alles sofern vorhanden und sofern manLust drauf hat

Zubereitung

breite-phoPho in kaltem Wasser mindestens 2 Stunden einweichen. Oder in lauwarmem Wasser 1 Stunde 45 Minuten. 😉

Zwiebeln und Knoblauch hacken, Tomate in kleine Stücke schneiden. Öl in einem Wok oder einer Pfanne erhitzen, Knoblauch kurz anbraten, Zwiebeln dazugeben und weichdünsten, Tomaten dazugeben, alles pfannenrühren, Schweinefleisch zugeben und weiter pfannenrühren, bis es seine Farbe verloren hat. Sojabohnen einrühren, die Gewürzsoßen dazugeben. Fertig.

khao-soy-hackfleischPho abtropfen lassen. Portionsweise in Suppenschüsseln verteilen und mit kochendem Wasser übergießen. Mindestens 30 Sekunden stehen lassen, dann abgießen. Pro Portion 3 bis 4 EL der Hackleischmischung zu den Nudeln in die Suppenschüsseln geben, mit kochendem Wasser aufgießen, umrühren. Mit Limettensaft, dunkler Sojasoße, Fischsoße und Chilipulver nach Geschmack abschmecken. Wenn vorhanden, mit Koriander und Frühlingszwiebeln bestreuen.

 

Hat die „Lotta“ erfunden. Kocht täglich. Steht vor allem auf asiatische Küche und Hausmannskost. Mag keine Tiefkühlprodukte und keine Bandnudeln. Isst alles außer …
Print Friendly, PDF & Email

0 Kommentare zu “Khao soy – Suppe mit Schweinefleisch und Sojabohnen

  1. Salted Soybeans habe ich beim Asiaten schon mal gesehen… und mich gefragt, was man damit wohl anfängt. Dieses Rätsel wäre gelöst. Allerdings habe ich keine Vorstellung wie die Dinger schmecken. Neugierig geworden habe ich die Bohnen aber auf meinem Einkaufszettel notiert. Diese Suppe will ich doch mal nachkochen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Khao soy – Suppe mit Schweinefleisch und Sojabohnen

Martina 9:22