Weintest: Riesling vom Kaiserstuhl, Weingut Pix (Bioland)

Von der Qualität der Weine von Pix in Ihringen muss man mich nicht überzeugen. Helga und Reinhold Pix sind ein ungeheuer sympatisches Winzerehepaar, das im Herzen Ihringens „residiert“ und seit vielen Jahren ökologischen Weinbau im Kaiserstuhl betreibt. Ihre Weine tragen mittlerweile das „Bioland“-Siegel. Ihre Weinverkostungen sind legendär und empfehlenswert, rauschende Hoffeste haben wir dort schon erlebt, Kunst, Musik, Wein. Bacchus Reinhold sitzt für die Grünen im Baden-Württembergischen Landtag und darf jetzt auch noch richtig regieren. Nicht nur „mitregieren“, nein, mal so richtig. Aber Verantwortung ist er gewöhnt. Und wenn seine Politik so gut ist wie sein Wein …

Ein Telefonanruf bei Helga klärte, wo wir in Berlin den geliebten Pix-Wein bekommen, wenigstens eine Auswahl. Wir könnten natürlich bei Renate Künast klingeln, die seit Jahren Pix-Kundin ist und sicher einen wohlsortierten Weinkeller hat, aber man möchte sich ja nicht aufdrängen. Und wenn man Zeit hat, kann man den Wein auch im Pix’schen Onlineshop beziehen. Dazu am Ende des Artikels mehr.

Aber jetzt muss ich erst einmal den Riesling loben, den wir genießen durften. Ja, der ist wirklich ein Genuss! Im Onlineshop kostet die Flasche dieses Riesling Kabinett von 2009 7 Euro (zzgl. Versand) die 0,75 l-Flasche, und die ist jeden Cent wert! Wie oft hatte ich mich in letzter Zeit über die Supermarktware geärgert, die bitter auf der Zunge anfängt, bitter im Gaumen weitermacht und im Abgang bitter bleibt. Schlechte Qualität erkennt man eben sofort.

Dieser Riesling dagegen hat mich sofort umgehauen: Honigfarben im Glas ist auch der erste Duft irgendwie wie Honig, mit einem Obst drin, das sich nach den ersten Schlucken erschließt. Pfirsichgeschmack kommt auf, reif, aber zart, leichter Limettenton, wenn man den Wein länger im Mund behält. Die Herbe des Rieslings verschwindet völlig, nachdem man den Wein geschluckt hat. Plötzlich wird er süß im Mund, nicht unangenehm süß, sondern harmonisch. Der für Riesling typische Traubengeschmack kommt durch und noch nach Minuten wirkt das harmonische Flüssigobst im Mund nach.  13 % Vol.-Alkohol, ein Restzuckergehalt von 2,2 g/l und eine Säure von 6,4 g/l sind die statistischen Werte des Tropfens.

Wer übrigens Geld anlegen möchte und eine gute Rendite sucht: Pix’ens bauen gerade ihre Scheune aus zum Weinlager und suchen noch Investoren. Ab 1.000 Euro Einlage erhält man einen Naturalzins von 7,5 % p.a., ausgezahlt in einer jährliche Weinlieferung nach Wunsch. Eine schöne Idee!

Kontaktdaten:

Weingut Pix

Helga und Reinhold Pix
Eisenbahnstraße 19
79241 Ihringen am Kaiserstuhl

Tel. 07668 / 879
Fax 07668 / 902678

E-Mail: info@weingut-pix.de

https://www.weingut-pix.de

Hat die „Lotta“ erfunden. Kocht täglich. Steht vor allem auf asiatische Küche und Hausmannskost. Mag keine Tiefkühlprodukte und keine Bandnudeln. Isst alles außer …
Print Friendly, PDF & Email

0 Kommentare zu “Weintest: Riesling vom Kaiserstuhl, Weingut Pix (Bioland)

  1. liebe frau lotta, zufällig bin auch ich auf diese tollen seiten gestossen. diese tollen gerichte sollten sie der lieben renate zugänglich machen, für deren künftigen donnerstagkantinenempfehlungen an schulen, betriebe, bundestagsküche u.va. mehr . beim bericht über die lieben pix scheint es fast als hätten diese ihnen auch die hand geführt. fragen sie mal am feldberg , was der freundliche pix für ein toller kerl ist. papier ist halt geduldig und kann sich nicht wehren. das gilt auch für ihre freundliche aussage vom regieren, richtig regieren. warum wurde wohl die liebe renate von den anderen berlinern nicht zur regierenden gemacht. für sie wahrscheinlich nicht nachzuvollziehen. vielleicht probierst beim nächsten mal der pix. schöne zeit

  2. Pingback: Gebratener Fisch mit Risotto und Bärlauchpesto | Lotta - kochende Leidenschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weintest: Riesling vom Kaiserstuhl, Weingut Pix (Bioland)

Martina 12:21