Joghurt Raita

Zutaten
  • 1 Glas Joghurt (500 g)
  • 1 Zwiebel, fein gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 1 TL Senfsamen (braun; sonst gelb)
  • 1 TL Kreuzkümmelsamen
  • 1 TL Currypulver
  • Salz
  • 1 EL Öl oder Butterschmalz

Schwierigkeitsgrad: Einfach
Vegetarisch: Nein
Portionen: 4
Vorbereitungszeit: 10 (Minuten)
Kochzeit: 60 (Minuten)

Beschreibung

Diese Joghurtsoße mache ich zu allen indischen Gerichten. Reste kann man auch am nächsten Tag noch gut verwenden, aber ca. eine bis zwei Stunden durchgezogen und leicht gekühlt schmeckt sie am besten.

Zubereitung

In einer kleinen Pfanne das Fett erhitzen, Zweibeln und Knoblauch dazugeben und weichdünsten, die Gewürze dazu und mitbraten. Die Zwiebeln nicht zu dunkel werden lassen, höchstens hellbraun! Etwas abkühlen lassen und zum Joghurt geben, mit Salz abschmecken. Im Kühlschrank durchziehen lassen.

Hat die „Lotta“ erfunden. Kocht täglich. Steht vor allem auf asiatische Küche und Hausmannskost. Mag keine Tiefkühlprodukte und keine Bandnudeln. Isst alles außer …
Print Friendly, PDF & Email

Ein Kommentar zu “Joghurt Raita

  1. Pingback: Indischer Safranreis (mild und auch gut für Kinder geeignet) - Lotta - kochende Leidenschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Joghurt Raita

Martina 16:20