Kartoffelgulasch mit karamellisierten Pflaumen

Ein sehr leckeres fleischloses Gericht. Das fruchtige Aroma der Pflaumen passt sehr gut zu dem ansonsten deftigen Gericht. Mit frischen Pflaumen schmeckt es am besten. Aber um diese Jahreszeit kriegt man die eher nicht. Dann kann man auch auf getrocknete zurückgreifen.

Zutaten
  • 1kg große, festkochende Kartoffeln
  • 1 rote Paprika
  • 1 grüne Paprika
  • 2 große Zwiebeln
  • 4 Knoblauchzehen
  • 2 EL Tomatenmark
  • Salz, Pfeffer
  • Kümmel
  • 2 TL Paprika, edelsüß
  • 200 ml Brühe
  • Abrieb einer halben Zitrone
  • 150 ml Rotwein
  • Olivenöl
  • 12 Pflaumen (frisch/getrocknet)
  • 3 EL Zucker ( 2 EL bei getrockneten Pflaumen)

Portionen: 4
Zubereitungszeit: 40 Minuten
Schwierigkeitsgrad: Normal

Zubereitung

Die Zwiebeln und die Paprika in Würfel schneiden. Alles in Olivenöl glasieren, bis sie leicht Farbe annehmen. Das Tomatenmark hinzufügen und alles nochmals gut durchrösten. Das Gemüse mit dem  Rotwein und der Brühe ablöschen. Dabei darauf achten, dass alles gut bedeckt ist.

Den Knoblauch fein hacken und mit den anderen Gewürzen dazugeben. Die Kartoffeln schälen, in daumendicke Würfel schneiden und in der Soße etwa 20 Minuten garen.

In der Zwischenzeit die Pflaumen halbieren und entsteinen. In einer Pfanne Zucker karamellisieren lassen  und die Pflaumen hineingeben. Einen EL Butter hinzugeben und die Pflaumen zwei bis drei Minuten dünsten (getrocknete Pflaumen ca. 5 bis 6 Minuten). Gulasch auf einen Teller geben und die Pflaum darauf verteilen.

Jürgen
Kocht gerne und fast täglich. Probiert oft Neues aus. Wenn’s sein muss, auch mal aus der Convenience-Food-Abteilung (aber wirklich nur gaaanz selten), was dann auch regelmäßig hier verbloggt wird.
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kartoffelgulasch mit karamellisierten Pflaumen

Jürgen 19:16