Ich bin ein Berliner!

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.2

Titel: Berliner Pfannkuchen I
Kategorien: Kuchen, Gebäck, Pralinen
Menge: 100.000 Portionen

============================= TEIG =============================
500     Gramm  Mehl
20     Gramm  Hefe
50     Gramm  Zucker
50     Gramm  Fett
1      Spur  Salz
1/4       Ltr. Milch
Evtl. etwas Vanillezucker

=================== ZUM BESTREUEN UND WENDEN ===================
Zucker, Puderzucker,
— Glasur
— oder ähnliches zum
— Bestreuen bzw. um die
— fertigen Berliner darin
— zu wenden.

========================= ZUR FUELLUNG =========================
Gelee, Quark,
— Haselnusscreme
— oder Sahne (je nach
— Belieben)

In das gesiebte Mehl eine Grube machen, die zerbröckelte Hefe
hineingeben. Die Hefe mit einem Teelöffel Zucker und etwas lauwarmer
Milch unter Zugabe von etwas Milch in der Grube zu einem
dickflüssigen Vorteig anrühren. An einem warmen Ort zugedeckt etwa
1/2 Stunde gehen lassen. Zucker, Salz und den Vanillezucker über das
Mehl streuen. Die restliche Milch mit Butter erwärmen und lauwarm
über das Mehl geben. Den Teig tüchtig schlagen, bis er Blasen zeigt
und sich glatt von der Schüssel löst. An einem warmen Ort zugedeckt
erneut etwa 1/2 Stunde gehen lassen, bis sich der Teig um das
doppelte seines Umfanges vermehrt hat. Nun den Teig auf dem Tisch
etwa 1 bis 1,5 cm ausrollen, und z.B. mit einem Glas runde Formen
ausstechen. Diese ausgestochenen Formen erneut mit einem Tuch
bedecken und zum 3. Mal gehen lassen. Die ausgestochenen Scheiben
nun in eine auf 200 °C vorgeheizte Friteuse oder einen Topf mit
heissen Öl geben. Nach ca. 8-10 min. aus der Friteuse nehmen, das
Fett etwas abtropfen lassen. Um die Berliner zu füllen, einen
Spritzbeutel mit einer feinen Spitze und der Füllung in den Berliner
stechen um die Füllung einzubringen. Anschliessend die Berliner in
Zucker, Puderzucker oder ähnlichem wenden.

=====

Hat die „Lotta“ erfunden. Kocht täglich. Steht vor allem auf asiatische Küche und Hausmannskost. Mag keine Tiefkühlprodukte und keine Bandnudeln. Isst alles außer …
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich bin ein Berliner!

Martina 20:46