Calamari in Chili-Tomatensoße

Tintenfische sind immer eine leckere Angelegenheit. Wenn nur das Häuten nicht so mühsam wäre. Das Ausnehmen habe ich mir dadurch erspart, dass ich fertig vorbereitete Tiefkühlware genommen habe. Die Haut war aber noch dran. Und irgendwie habe ich damit immer Probleme. Manchmal geht sie ganz leicht und in einem Stück runter, und beim nächsten Exemplar reißt sie ein und ich muss sie mühsam in kleinen Fetzen abziehen. Gibt es da einen Trick, wie man die leicht abbekommt?

Das Ergebnis war dann aber der Mühe wert. Die Soße ist sehr pikant und – durch den Orangen- und Zitronensaft – ausgesprochen fruchtig.

Ach ja, ein Tipp noch: Wenn man (so wie ich gestern) vergisst, die Tintenfische rechtzeitig aus dem Gefrierschrank zu nehmen, hilft warmes Wasser. Einfach 10 bis 15 Minuten in eine große Schüssel mit ca. 40 Grad warmen Wasser legen und schon sind sie gebrauchsfertig. Dann gleich aus dem Wasser nehmen, abtrocknen und verarbeiten.

Tintenfisch in Chili-Tomatensoße

Tintenfisch in Chili-Tomatensoße

Zutaten
  • 1 Dose gehackte oder passierte Tomaten (450 ml)
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 EL Balsamico-Essig
  • 2 EL Ajvar
  • 400 g Tintenfischtuben
  • 1 Rote Chili
  • 2  Knoblauchzehen
  • 3 EL Olivenöl
  • Saft einer Zitrone
  • Saft von zwei Orangen
  • Salz
  • Cayennepfeffer
  • 1/2 Bund glatte Petersilie

Portionen: 2
Zubereitungszeit: 35 Minuten

Zubereitung

Tomaten mit dem elektrischen Schneidestab fein pürieren. In einen Topf geben und kurz aufkochen. Balsamico-Essig, Tomatenmark und Ajvar unterrühren und auf kleinster Flamme köcheln lassen.

Tintenfischtuben waschen, trockentupfen, häuten und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Chilischote längs halbieren, entkernen und in dünne Ringe schneiden. Den Knoblauch schälen und  sehr fein hacken.

Olivenöl in einer grossen Pfanne erhitzen und den Tintenfisch darin mit Chili und Knoblauch unter Rühren bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten anbraten. Zitronen- und Orangensaft zugeben, mit Salz und Cayennepfeffer würzen und 4 Minuten bei reduzierter Hitze weitergaren. Das Tomatenpüree dazugeben und weitere 3 Minuten auf kleinster Flamme gar ziehen lassen.

Inzwischen die Petersilie waschen, trockenschütteln, die Blättchen von den Stielen zupfen und grob hacken. Den Tintenfisch mit der Tomatensosse auf Tellern anrichten und mit der Petersilie bestreuen.

Dazu passen Nudeln, Reis oder Ciabattabrot.

Jürgen
Kocht gerne und fast täglich. Probiert oft Neues aus. Wenn’s sein muss, auch mal aus der Convenience-Food-Abteilung (aber wirklich nur gaaanz selten), was dann auch regelmäßig hier verbloggt wird.
Print Friendly, PDF & Email

0 Kommentare zu “Calamari in Chili-Tomatensoße

  1. *kopfkratz* ich krieg die immer einfach runter, durch „abwischen“ quasi … komisch. Hab da nie Probleme … aber wenn sie dran sind, stören sie mich ehrlich gesagt auch nicht.

  2. Calamari mag ich sehr. Ich werde mal zu hause das Rezept probieren. Hoffentlich klappt alles gut.Danke für den guten kulinarischen Tipp.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Calamari in Chili-Tomatensoße

Jürgen 8:53