Kichererbsen-Salat mit Mozzarella und Zitronen-Pesto-Vinaigrette

Am Freitag sollte das Kochen möglichst schnell gehen – sehr schnell. Also gab es eine Fertigpizza aus dem Kühlregal. Aber einen frischen Salat wollte ich dann schon noch haben. Und da schon seit längerem dieser Kichererbsensalat auf meiner Nachkochliste stand, habe ich den dazu gemacht. Wenn man Kichererbsen aus der Dose nimmt, geht dieser Salat so schnell, dass man erst anzufangen braucht, wenn man den Ofen für die Pizza vorheizt. In 10 Minuten ist alles fertig und 10 Minuten zum Durchziehen reichen völlig aus.

Gegenüber dem Rezept auf  „Deichrunner’s Küche“ habe ich das Dressing leicht verändert und den Schnittlauch weggelassen. Okay, ich geb’s zu: Ich hab vergessen ihn zu kaufen. 😉 Trotzdem war das eine leckere Angelegenheit – und der Salat schmeckt auch wenn der Sommer vorbei ist.

Kichererbsensalat mit Büffelmozzarelle und Zitronen-Pesto-Vinaigrette

Kichererbsensalat mit Büffelmozzarelle und Zitronen-Pesto-Vinaigrette

Zutaten
  • 1 große Dose Kichererbsen (850 ml)
  • 2 Rote Zwiebeln
  • 350 g Kirschtomaten
  • 250 g Mozzarella aus Büffelmilch
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 4 EL  Zitronensaft
  • 1 Essl. Weißwein-Essig
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 TL Zucker
  • 3 TL Pesto Genovese
  • 3 natives Olivenöl (ein möglichst gutes)

Portionen: 4
Zubereitungszeit: 10 Minuten (plus 10 Minuten zum Durchziehen)

Zubereitung

Die Kichererbsen in ein Sieb geben, abspülen und gut abtropfen lassen. Die Zwiebeln schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden. Die Tomaten waschen und halbieren. Den Mozzarella gut abtropfen lassen und in Würfel  schneiden. Schnittlauch in nicht zu feine Röllchen schneiden.

Für die Vinaigrette Zitronensaft, Essig, Salz, Pfeffer, Zucker und Pesto verrühren. Das Öl zugeben und abschmecken.

Kichererbsen, Zwiebeln, Tomaten, Mozzarella und Schnittlauch in eine Schüssel geben. Die Vinaigrette darübergießen und alles vorsichtig mischen.

Dazu passt Weißbrot oder Baguette.

Jürgen
Kocht gerne und fast täglich. Probiert oft Neues aus. Wenn’s sein muss, auch mal aus der Convenience-Food-Abteilung (aber wirklich nur gaaanz selten), was dann auch regelmäßig hier verbloggt wird.
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kichererbsen-Salat mit Mozzarella und Zitronen-Pesto-Vinaigrette

Jürgen 17:34