Tagliatelle mit Spargelspitzen und Morcheln

Tagliatelle mit Spargelspitzen und frischen Morcheln

Irgendwie hat man doch in diesen Pandemiezeiten, ganz viel Zeit zum Kochen und vorbereiten. Trotzdem sehe ich den Blogs, Newslettern und Kundenzeitschriften viele schnelle Rezepte. Vielleicht ja auch deshalb, weil man viel öfter zuhause kocht. Andererseits sind unsere Papiertonnen voll mit Pizzakartons und Verpackungsmüll durch den Versandhandel. Und in Amerika geht eine Liefer App namens Door Dash an die Börse. Und die Fertigpizzen sind in Deutschland das beliebteste Tiefkühlprodukt. Und jetzt keine neue Nachrichten mehr, sondern viel  Spass beim Nachkochen!

Zutaten
  • 100 g Tagliatelle
  • 50 g grüne Spargelspitzen
  • 10 g frische Morcheln
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 40 ml Weisswein
  • 100 ml Creme fraiche
  • Salz, Pfeffer 1 Prise Muskat

Zubereitung

Spargelspitzen und Morcheln mit kaltem Wasser abbrausen und trocknen lassen. Morcheln, die größer sind als ein Daumen, halbieren. Olivenöl in einer Kasserolle mäßig erwärmen, Spargelspitzen und Morcheln darin leicht einige Minuten leicht anbraten. Mit dem Weisswein aufgiessen und den Spargel-Weisswein-Sud bis auf einige Esslöffel einkochen lassen. Tagliatelle in gesalzenem Wasser je nach Vorgabe ca. 8 Minuten kochen. Spargel-Weisswein-Reduktion salzen und pfeffern mit der Creme fraiche auffüllen und Muskat darüber reiben. Tagliatelle kurz vor Ende der Garzeit abgiessen und in die Kasserolle geben und mit der Creme verbinden lassen.

2 Kommentare zu “Tagliatelle mit Spargelspitzen und Morcheln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Tagliatelle mit Spargelspitzen und Morcheln

Gargantua 16:57