Olééé, oléoléoléééé!

Man kann die Fußball Europameisterschaft bei unseren alpenländischen Nachbarn ignorieren. Man kann es auch lassen. Mindestens Frau Lotta-Martina (das bin ich *grins*) hat ein großes Interesse am Gekicke. Naja, ich muss nicht alle Spiele sehen, aber so viele wie möglich? Drei Wochen Ausnahmezustand in der Stadt, und ich finde es witzig. Ja, es nervt auch. Aber es ist eben auch witzig …

Viele Blogger verweigern sich weise dem Hype. Wir machen mit, auf unsere Weise! Weisheit allüberall …

Schon im Vorfeld haben wir – passend zu den Partien der Vorrunde – Rezepte herausgesucht. Die werden auch für uns selbst ein Ansporn sein (ich sitze seit einiger Zeit sabbernd vor dem Computer und habe fürchterlichen Hunger) und ich bin mir sicher, wir werden das eine oder andere nachkochen. Vielleicht simultan?

Ich habe mich dabei völlig auf Snacks und kleine Gerichte konzentriert. Ich will ja schließlich Fußball gucken und nicht kochen! Nicht nur jedenfalls … Lotta-Jürgen bietet von allem etwas. Vor-, Haupt, Nachwaschgang. Dazu ein kühles Bierchen, ein leckeres Weinchen, eine babbschsüße Brause und am Schluss einen Dujardin auf das Ausscheiden der Deutschen Nationalkrücken? Wir werden sehen.

Meine Europameister der Herzen sind ja eher die Herren, die Räzünser und Kägi Fretti mit der Muttermilch aufgesogen haben … schon allein, weil ich mich die letzte Woche der EM ins Tessin zurückziehen werde, fernab von Luxus, Internet und zwischen Eselswürsten und Bergkäse. Davon aber möglicherweise später, nach der EM. Jetzt muss ich erstmal Fleischwurst besorgen gehen, für morgen. Ihr dürft gespannt sein!

Hat die „Lotta“ erfunden. Kocht täglich. Steht vor allem auf asiatische Küche und Hausmannskost. Mag keine Tiefkühlprodukte und keine Bandnudeln. Isst alles außer …
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Olééé, oléoléoléééé!

Martina 18:10