Lahmacun – türkische Pizza auf die schnelle

Die Luxusversion von Lahmacun gab es bei Martina ja zur EM. Das war mir aber heute viel zu aufwändig. Allein der Teig hätte eine Stunde benötigt, und es stand kaum eine halbe zur Verfügung. Daher habe ich diese schnelle Version einer türkischen Pizza gemacht. Statt den Teig selber zu herzustellen, habe ich beim Edeka fertige, dünne Teigfladen gekauft. Der Krautsalat wurde ersatzlos gestrichen. Am Belag habe ich dagegen nicht gespart, aber anstelle des Rinderhackfleisches welches vom Lamm genommen. Zusammen mit der Minze gibt es dem Gericht eine pikante, orientalische Note.

Lahmacun mit Lammhackfleisch

Zutaten
  • 2 – 4 fertige Teigfladen
  • 150 g Lammhack
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Tomate
  • 1 TL Zucker
  • 1 Chilischote
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 TL Kirmizi biber (getrocknete gestoßene Chilischote)
  • 1 Zweig Minze
  • 1/2 glatte Petersilie
  • 2 EL Olivenöl

Portionen: 2
Zubereitungszeit: 25 Minuten

Zubereitung

Als ersten den Backofen auf 200 Grad vorheizen.

Zwiebeln und Knoblauch fein hacken und im heißen Olivenöl anschwitzen ohne das sie Farbe nehmen. Das Fleisch dazu geben und braten bis es schön krümelig wird. Dann mit Zucker, fein gehackter Chili, Salz und Pfeffer würzen. Das Tomatenmark dazugeben und kurz weiterbraten. Die Tomaten in Stücke schneiden, dazugeben und noch eine Minute weiterbraten. Vom Feuer nehmen und die gehackten Kräuter und die gemahlene Chili unterrühren. Die Fleischmasse auf den Teigfladen verteilen und diese auf ein heißes Blech geben und im Ofen ca. 6 – 7 Minuten ausbacken.

In der Zwischenzeit das Cacik zubereiten. Das Rezept ist auch bei der Luxusversion zu finden. Und wer mehr Zeit hat als ich, der findet dort auch die Rezeptur für den Teig.

Die Mengenangabe gilt jetzt eher, wenn man die Pizza zusammen mit weiteren Gerichten serviert. Als Hauptgericht reichts nur für eine Person. 😉

Jürgen
Kocht gerne und fast täglich. Probiert oft Neues aus. Wenn’s sein muss, auch mal aus der Convenience-Food-Abteilung (aber wirklich nur gaaanz selten), was dann auch regelmäßig hier verbloggt wird.
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lahmacun – türkische Pizza auf die schnelle

Jürgen 22:04