Hackfleisch-Nudelauflauf mit Feta

Ein schöner Nudelauflauf ist immer gerne auf dem Tisch gesehen. Dieses Rezept musste ich aber erstmal überarbeiten, damit ich sicher sein konnte, dass es schmeckt. In der Ursprungsversion war mir da viel zu viel Hackfleisch und zu wenig Feta drin. Und auch die Buttermenge war für meinen Geschmack allzu üppig. Nachdem ich die Mengen angepasst hatte, wurde das ganze eine recht runde Sache. Beim nächsten mal würde ich aber auch das Fleisch mit etwas Zimt würzen und dem ganzen noch eine Prise gemahlene Chili spendieren.

Hackfleisch-Nudelauflauf mit Feta

Zutaten
  • 250 g Makkaroni (Penne oder Rigatoni gehen aber auch)
  • Salz
  • 50 g Butter
  • 1 – 2 Eier, je nach Größe
  • 100 g Feta (Schafskäse)
  • 1 TL gemahlenen Zimt
  • Muskatnuss
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 250 g Rinderhack
  • 75 ml Rotwein
  • 3 Tomaten (oder 1 Dose gehackte Tomaten)
  • 1 TL Zucker
  • 3 EL frische Minze
  • 1/2 Bund glatte Petersilie
  • Pfeffer
  • 75 g geriebenen Parmesan
  • etwas Olivenöl und Paniermehl für die Form
  • 3 TL Speisestärke,
  • 200 ml Milch
  • 2  Eier
  • Salz

Portionen: 2 – 3
Zubereitungszeit: 90 Minuten

Zubereitung

Die Nudeln in Salzwasser nicht ganz al dente kochen, abgießen und mit 50 g Butter vermischen. Die Eier verquirlen, den Feta hineinbröseln, gemahlenen Zimtpulver und Muskatnuss dazu reiben, gut mischen und mit den Makkaroni vermengen.

Die Zwiebeln und den Knoblauch fein hacken Das Hackfleisch im Olivenöl anbraten. sobald es bräunt, die Zwiebeln zugeben und weiterbraten, bis diese anfangen Farbe zu nehmen. Den Knoblauch hineingeben und ca. 1 Minute weiterbraten. Dann mit dem Wein ablöschen.

Die Tomaten häuten und die Kerne entfernen. Das Tomatenfleisch hacken und zum Fleisch geben. Mit feingehackter Minze und Petersilie, Salz, Pfeffer und Zucker würzen und 20 Minuten köcheln lassen. Eventuell zwischendurch etwas Wasser angießen, denn das ganze soll am Schluss noch etwas soßig sein.

Eine ausgefettete Auflaufform mit Paniermehl bestreuen und die Hälfte der Nudeln hineingeben. Die halbe Menge des Parmesan darüber streuen. Das Hackfleisch darauf geben und mit den restlichen Makkaroni bedecken.

Zum Überbacken die Stärke in etwas kalter Milch anrühren. Die restliche Milch erhitzen und die aufgelöste Stärke unterrühren. Aufkochen lassen, den Topf vom Feuer nehmen und etwas abkühlen lassen. Die restlichen Eier verquirlen und in die Milch rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und noch einmal gut durchrühren. Diese Creme über die Nudeln giessen und mit dem restlichen Parmesan bestreuen.

Den Nudelauflauf im nicht vorgeheizten Ofen bei 170 Grad (Gas Stufe 3) ca. 50 bis 60 Minuten backen, bis er eine schöne braune Kruste hat. Dazu passt Weißbrot und ein kräftiger Rotwein.

Jürgen
Kocht gerne und fast täglich. Probiert oft Neues aus. Wenn’s sein muss, auch mal aus der Convenience-Food-Abteilung (aber wirklich nur gaaanz selten), was dann auch regelmäßig hier verbloggt wird.
Print Friendly, PDF & Email

2 Kommentare zu “Hackfleisch-Nudelauflauf mit Feta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hackfleisch-Nudelauflauf mit Feta

Jürgen 9:05