Filettoast Hawaii

filettoast-hawaii

Schnelles Essen sollte es sein, wenig Dreck machen, lecker schmecken … meine Interpretation von Toast Hawaii macht satt und ist lecker. Und möglicherweise auch gar nicht mal so ungesund. 😉

Man nehme für 5 Toasts

  • 1 kleine Schweinelende (ca. 400 g)
  • 1 Frische Ananas
  • 1 Packung Chester Scheibletten (10 Scheiben)
  • 5 Scheiben Kochschinken (oder auch dünnen Parmaschinken, auch edel)
  • 5 EL Miracle Whip
  • 5 Scheiben Toast
  • etwas Öl
  • Salz, Pfeffer, Thymian, Curry, Paprika Edelsüß, asiatische Chilisoße

Zubereitung

Backofen auf 180 Grad vorheizen (möglichst den Grill einschalten).

Filet von Fett und Häutchen befreien und in 10 Scheiben schneiden. Salzen, Pfeffern, mit etwas Thymian bestreuen und im Öl in einer heißen Pfanne anbraten. Etwas ruhen lassen.

Miracle Whip mit Currypulver, Paprika Edelsüß, nach Wunsch Chilisauce und etwas Salz pikant abschmecken. Toast kurz anrösten. Ananas schälen und in Scheiben schneiden (ohne Spezialgerät schnitze ich den Strunk in der Mitte aus jeder Scheibe einzeln raus).

Toast mit je einem EL Miracle Whip-Zubereitung bestreichen, Schinken drauf, 2 Stücke Schweinefilet, die Ananas und obend drauf zwei Scheibletten. Für 5 bis 8 Minuten in den heißen Backofen geben und sofort servieren.

Auf Kirschen und ähnliche Deko verzichte ich großzügig.

Hat die „Lotta“ erfunden. Kocht täglich. Steht vor allem auf asiatische Küche und Hausmannskost. Mag keine Tiefkühlprodukte und keine Bandnudeln. Isst alles außer …
Print Friendly, PDF & Email

0 Kommentare zu “Filettoast Hawaii

  1. Schönes Upgrade des klassischen Hawaii-Toasts. Aber wenn Schnelligkeit ein Kriterium war, hätte das Original noch besser gepasst. Aber diese Variante gefällt mir wie gesagt auch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Filettoast Hawaii

Martina 16:30