Tortelloni mit Rinderfilet in Tomatensauce all'Arrabiata

Tortelloni mit Rinderfilet in Sauce all'Arrabiata

Die Idee für das Gericht fand ich auf der Webseite von Blanchet. Nicht dass ich auf die Idee käme diese simplen, in meinen Augen überteuerten, weil aufwändig beworbenen Weine auch zu kaufen. Aber die Rezeptseiten solcher Firmen sind manchmal ganz interessant. Und diese Tortelloni mit Rinderfilet gefielen mir. Im Originalrezept sollten es „Hilcona Tortelloni Formaggio“ und ein Packung Fertigsoße „Hilcona Sauce Arrabbiata“ sein. Nun war mein Hilcona-Test vor zwei Jahren nicht so ausgefallen, dass ich diese Produkte nochmal kaufen wollte. Also packte ich eine andere Sorte Fertig-Tortelloni in den Einkaufswagen. Die waren gerademal halb so teuer und schmeckten nicht schlechter (wenn selbstgemachte Tortelloni nur nicht so arbeitsintensiv wären ;-))! Die Sauce all’Arrabiata beschloss ich dann aber doch, selber zu machen. Die macht ja wirklich kaum Arbeit und schmeckt um Längen besser, als dieses Fertigzeugs. Das Ergebnis war dann auch recht lecker (und schön scharf). Es hätte für meinen Geschmack allerdings gerne etwas mehr Soße sein dürfen – obwohl ich die Menge gegenüber dem Originalrezept schon deutlich erhöht hatte!  Wenn ich mal Zeit finde, Tortelloni selber zu machen, werde ich dieses Rezept sicher wieder mal machen.

Die Tomatensoße kann man übrigens auch gut für andere Gerichte verwenden, z.B. fleischlos nur mit Pasta oder als Grundsoße für die Pizza.

Zutaten
für die Sauce all’Arrabiata
  • 1 Dose (400 g) gehackte Tomaten
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 Zwiebel
  • 2 – 3 Knoblauchzehen
  • 2 EL Olivenöl
  • 1/2 Bund frisches Basilikum
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer
  • Prise Zucker
  • 1 – 2 frische oder getrocknete rote Chilischote (je nach gewünschter Schärfe)
Für die Tortelloni und Rinderfilet
  • 400 g fertige Tortelloni mit Käsefüllung (frische aus der Kühltheke, keine getrockneten!)
  • 1 Portion Sauce all’Arrabbiata (siehe oben)
  • 250 g Rinderfilet
  • 1  Zwiebel
  • 2 EL neutrales Öl
  • etwas Rotwein
  • Salz
  • Pfeffer

Portionen: 2
Zubereitungszeit: 25 Minuten

Zubereitung

Zuerst die Sauce all’Arrabiata vorbereiten, denn die muss eine zeitlang köcheln. Dazu die Zwiebel und den Knoblauch fein würfeln und in einem Topf im heißen Olivenöl andünsten, aber ohne dass sie Farbe nehmen. Das Tomatenmark zugeben und kräftig durchrühren. Die Chili sehr fein hacken und zusammen mit den gehackten Tomaten zugeben. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Ca. 10 Minuten auf kleiner Flamme offen köcheln lassen. Dann die Basilkumblätter waschen, gut abtrocken, grob hacken und zugeben. Noch eine Minute auf kleinster Flamme ziehen lassen und dann vom Feuer nehmen. Die Soße noch einmal abschmecken.

Während die Soße köchelt das Fleisch vorbereiten.

Dazu die 2. Zwiebel fein würfeln und das Rinderfilet quer zur Faser in dünne Streifen schneiden. Das Öl in einer Pfanne stark erhitzen und das Fleisch darin kräftig von allen Seiten anbraten. Mit einem Schuss Rotwein ablöschen, eine Minute einkochen lassen und dann die Sauce all’Arrabbiata dazu geben und kurz aufkochen lassen. Jetzt sofort die  Tortelloni direkt aus der Packung in die Soße geben und in 3 bis 4 Minuten langsam erwärmen. Mit Salz, Pfeffer und ggf. noch etwas Chili Abschmecken und servieren.

Jürgen
Kocht gerne und fast täglich. Probiert oft Neues aus. Wenn’s sein muss, auch mal aus der Convenience-Food-Abteilung (aber wirklich nur gaaanz selten), was dann auch regelmäßig hier verbloggt wird.
Print Friendly, PDF & Email

Ein Kommentar zu “Tortelloni mit Rinderfilet in Tomatensauce all'Arrabiata

  1. Super Rezept für den „Kleinen Hunger“ ;). Ich kaufe immer die Mirácoli Sauce die schmeckt relativ gut für eine Fertigsauce.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Tortelloni mit Rinderfilet in Tomatensauce all'Arrabiata

Jürgen 15:13