Süße Blätterteigstangen mit Nussfüllung

Foto: Blätterteig-Knusperstangen mit Nussfüllung

Blätterteig-Knusperstangen mit Nussfüllung

Am letzten Sonntag war das Wetter sowas von scheußlich, erst schneite es wie verrückt, dann fing es an zu regnen. Bei dem Wetter hätte ich nicht mal einen Hund vor die Tür gejagt, geschweige denn, dass ich da selber einen Fuß vor dieselbe gesetzt hätte. 😉 Was liegt da näher, als zur Stimmerungsaufhellung etwas zu backen? Eine Packung Blätterteig hatte ich noch im Haus – eigentlich eingeplant für Gargantuas Schinken-Spinat-Pastetchen, aber ich hatte halt Lust auf was Süßes. Und diese Knusperstangen sind wirklich schnell gemacht. Ofen vorheizen, Nüsse und übrige Zutaten vermengen und auf den Teig streichen. Nach gut einer halben Stunde sind die Blätterteigstangen fix und fertig. Man sollte sie allerdings ganz abkühlen lassen, d.h. auf den Tisch kommen sie erst nach einer Stunde.

Zutaten
  • 40 g Mandeln
  • 40 g Haselnüsse
  • 20 g Zucker
  • 1 kleines Ei
  • 1 Msp. Zimt
  • 20-25 ml Milch
  • 1 Rolle fertiger Blätteteig aus dem Kühlregal
  • 100 g Puderzucker
  • 2 EL Zitronensaft
  • 4-5 EL Wasser

Zubereitungszeit: 30 Minuten

Zubereitung

Den Ofen auf 175 Grad (Gas Stufe 3) vorheizen.

Dann die Mandeln und Haselnüsse im Mixer zerkleinern – zur Not geht auch ein Pürierstab, aber das ist etwas mühseliger. Zucher, Ei, Zimt und Milch zugeben und kräftig durchrühren. Die Masse sollte weich, aber nicht zu flüssig sein.

Den Blätterteig aus der Packung nehmen, ausrollen und mit dem Nudelholz noch etwas auswalzen. Die Nussmasse darauf verteilen. Dabei an den Rändern ca. 1 cm frei lassen. Anschließend die Teigplatte zur Hälfte zusammenklappen. Noch einmal mit dem Nudelholz leicht andrücken – aber Vorsicht, nicht zu fest, sonst quillt die Masse an den Rändern raus!

Foto: Blätterteig-Knusperstangen vor dem Backen

Blätterteig-Knusperstangen vor dem Backen

Jetzt den Teig mit dem Teigrad in gut 2 cm breite Streifen schneiden. Die Streifen vorsichtig aufnehmen, wie einen Korkenzieher verdrehen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Der Abstand sollte etwas weiter als auf dem Foto sein, damit die Blätterteigstangen beim Backen nicht zusammenkleben. Den Teig mit etwas kaltem Wasser bestreichen und das Blech in den vorgeheizten Ofen schieben. Ca. 20 Minuten backen, bis die Teigstangen goldbraun sind. Aus dem Ofen nehmen und ein paar Minuten auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Zuckerglasur anrühren. Dazu den Puderzucker mit dem Zitronensaft und Wasser gut verrühren, so dass keine Klümpchen bleiben. Je nachdem wie dick man die Glasur mag, die Masse mehr oder weniger dickflüssig machen.

Auf die noch warmen Blätterteigstangen pinseln (oder mit einem Löffel darübergießen), trocknen lassen und servieren. In einer gut schließenden Dose hält sich das Gebäck noch mehrere Tage.

Jürgen
Kocht gerne und fast täglich. Probiert oft Neues aus. Wenn’s sein muss, auch mal aus der Convenience-Food-Abteilung (aber wirklich nur gaaanz selten), was dann auch regelmäßig hier verbloggt wird.
Print Friendly, PDF & Email

Ein Kommentar zu “Süße Blätterteigstangen mit Nussfüllung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Süße Blätterteigstangen mit Nussfüllung

Jürgen 15:43