AF Chapman, ein Dreimaster für drei Sterne Jugendherberge in Stockholm

Drei Master AF Chapman

Dreimaster AF Chapman

Man glaubt es nicht, aber das ist eine Jugendherberge und auf Deck gibt nicht etwa der Kapitän den Ton an, sondern der Koch. Denn auf der AF Chapman ist auch ein Restaurant, und wahrlich kein Schlechtes.

Zunächst die bewegte Geschichte des Dreimasters. Er wurde 1888 als Vollschiff aus Eisen für eine irische Reederei gebaut und ist dann um die Welt geschippert, hat Kap Horn und Kap der Guten Hoffnung mehrfach umsegelt. 1915 gelangte die AF Chapman nach Göteborg und wurde bis 1934 als Segelschulschiff eingesetzt, im Dienst der schwedischen Marine. 1949 wurde die AF Chapman als Jugendherberge umgebaut und 2007 nochmal renoviert. Die „Zimmer“ sind Kajüten, und wenn man nicht gerade die Captain’s Cabin erwischt geht’s schon eng zu. Aber man kann ja auch „an Land“ übernachten im Skeppsholmen house, wenige Meter vom Schiff entfernt.

 Grillplatte auf der AF Chapman

Grillplatte auf der AF Chapman

Und gegessen wird natürlich auf dem Schiff. Auf dem Vorderdeck und dem Achterdeck sind die schönsten Plätze mit Blick auf Gamla Stan, die Altstadt und den Königspalast, aber auch auf dem „normalen“ Deck lässt sich’s schön sitzen. Die Karte ist nicht sonderlich umfangreich, eine handvoll Gerichte, Matjes, Toast, Lachskaviar mit „mit tva glass bubbel“, ich denke das ist Sekt. In Erinnerung geblieben sind geräucherte Schrimps mit Aioli und Toast für 120 SEK. Grillplatte mit Roastbeef, Grillgemüse, Chorizo, einem wunderbaren mürben Rindfleisch, war marokkanisch angehaucht. Dazu gab es knackigen Salat, gegrillte Maiskolben und Potato wedges. Für das Fleisch und die Chorizo wurden Barbequesauce und Sauce Bernaise serviert. Herz was willst du mehr! Alles war sehr lecker und zum moderaten Preis von 410 SEK für 2 Personen. Wasser gibt’s als Tafelwasser. Der Wein war lecker, wie in Schweden halt nicht eben preiswert, 0,2 l für 85 SEK. Der Service versorgt die Gäste sehr aufmerksam.

Die AF Chapman ist als Restaurant und als kleine Rast am Mittag sehr empfehlenswert. Die Küche ist von 12 bis 22 Uhr geöffnet.

 Flaggmansvägen 8

11149 Stockholm
Schweden
Tel. +46 8 4632266
Fax.+46 8 6117155

Gargantua
Meidet Tütensuppen und Dosenchampignons. Ansonsten ist (fast) jeder Fisch willkommen, wenn er sich in der Pfanne ordentlich benimmt.
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

AF Chapman, ein Dreimaster für drei Sterne Jugendherberge in Stockholm

Gargantua 18:29