Erdbeeren mit Pfefferminze, Kokoscreme, Vanille und Zimt

Erdbeeren kulinarisch

Erdbeeren mit Sahne war gestern.  Mit Pfefferminze, Kokoscreme, Vanille und  Zimt wird aus diesem  veganen Nachtisch ein wahres Feuerwerk der Aromen. Erst die fruchtige Süsse der Erdbeeren, Pfefferminze  bringt eine arabische Textur. Es folgt eine karibische  Note von Kokos, die Vanille  setzt einen weichen Akzent von Madagaskar und schliesslich  bringt der Zimt  einen würzigen Abschluss aus  Ceylon.  Fast eine kleine kulinarische Weltreise.

 

Zutaten
  • 250 g Erdbeeren
  • Einige Zweige frische Pfefferminz
  • 1 Packung Kokosmilch 200 ml
  • 1 Packung Bourbon Vanillezucker (Alnatura)
  • 1/2 Teelöffel  Zimt

Zubereitung

Erdbeeren waschen und abtrocknen lassen. Stielansatz entfernen. Pfefferminze waschen und abtrocknen lassen. Kokosmilch  öffnen und die feste  Masse, die sich oben abgesetzt hat abschöpfen. Beim Kauf der Kokosmilch muss man darauf achten dass die Kokosmilch sich nicht schütteln lässt. Dann hat sie die Kokoscreme nicht abgesetzt.  Kokoscreme mit etwas Flüssigkeit verrühren Bourbonvanillezucker und den Zimt einrühren. Die Creme sollte fest bleiben. Zum Geniessen, auf eine Erdbeere ein Blatt Pfefferminze auflegen  Mit einem Zahnstocher fixieren und einen Klacks Kokoscreme darauf geben.

Meidet Tütensuppen und Dosenchampignons. Ansonsten ist (fast) jeder Fisch willkommen, wenn er sich in der Pfanne ordentlich benimmt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Erdbeeren mit Pfefferminze, Kokoscreme, Vanille und Zimt

Gargantua 14:11