Kokosreis mit Mango (Mango Sticky Reis)

Ein überraschendes Geburtstagsgeschenk traf dieses Jahr einige Tage vor meinem Geburtstag ein: Ein großes Paket mit dem Aufdruck „Reishunger“. Natürlich habe ich es erst am Geburtstag geöffnet und bis dahin gegrübelt was da wohl drin sein könnte. Natürlich habe ich auch nicht im Internet nachgeschaut, was „Reishunger“ ist. Abgesehen davon konnte ja in dem Paket auch was ganz anderes sein, als Produkte dieser Firma.

Um es kurz zu machen, es waren diverse Produkte der Firma Reishunger in dem Paket: ein Sushi-Set, mehrere Pakete verschiedener Reisspezialitäten und ein Reiskocher für die Mikrowelle. Die Reispakete enthalten jeweils nicht nur den Reis sondern auch die meisten übrigen Zutaten für ein Reisgericht. Demnächst wird es hier also verschiedene Beiträge mit Reisgerichten geben. 😉

Den Anfang macht dieses leckere Rezept für Klebreis mit Koskosmilch und frischer Mango. Bis auf die Mangos waren alle Zutaten in einer Box „Mango Sticky Reis“ enthalten.

Das Gericht braucht etwas Vorlauf, weil die „vorgereiften“ Mangos, die man zu kaufen kriegt, nicht immer so reif sind, wie sie sein sollten – meine musste ich noch drei Tage liegen lassen, bis sie die richtige Reife hatten.

Zutaten
  • 200 g Klebreis (Sticky Rice)
  • 250 ml Kokosmilch
  • 40 g schwarzer Sesam
  • 30 g Palmzucker
  • 2 reife Mangos
  • 2 EL Zucker
  • Prise Salz
  • ein paar Minzblättchen zum Garnieren (kann man aber auch weglassen)

Portionen: 4 bis 8
Zubereitungszeit: 40 Minuten plus 2 – 4 Stunden Einweichzeit

Zubereitung

Den Klebreis in reichlich Wasser für 2 bis 4 Stunden einweichen – je länger er einweicht, umso cremiger wird er später.

Das Wasser abgießen und den Klebreis mit einem Reis-Wasserverhältnis von 1 zu 1,5 im Reiskocher, Topf oder Bambusdämpfer ca. 20 Minuten kochen. Achtung: Bei Verwendung eines Bambusdämpfers, muss der Reis lange einweichen.

200 ml der Kokosmilch in einem kleinen Topf erhitzen, 2 EL von dem Palmzucker, 2 EL normalen Zucker und eine Prise Salz zugeben und kurz aufkochen. Dann den Topf vom Herd nehmen.

Jetzt die Mangos schälen, das Fruchtfleisch vom Stein lösen und in mundgerechte Würfel schneiden.

Sobald der Klebreis fertig ist, diesen in eine Schüssel geben und die Kokosmilch darüber gießen und gut unterrühren. Die Schüssel mit einem Deckel oder Teller abdecken und den Reis 15 bis 20 Minuten abkühlen lassen. Nach der Hälfte der Zeit noch einmal durchrühren.

Die restliche Kokosmilch in den Topf geben, erhitzen und den restlichen Palmzucker zugeben.

Sobald der Klebreis die Koskomilch aufgesaugt hat, füllt man ihn in kleine Schalen, gibt die restliche Kokosmilch und die Mangowürfel darüber und bestreut alles mit dem Sesam. Wer mag garniert noch mit ein paar Minzblättchen

Einkaufshilfe und weiterführende Links

(Hinweis: Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provisions-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir für deinen Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Ungekennzeichnete Links sind empfehlenswerte Einkaufsquellen, bei denen wir keine Provision bekommen.)

Bei Reishunger einkaufen (via Amazon): https://amzn.to/2TikZT5 (*)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kokosreis mit Mango (Mango Sticky Reis)

Jürgen 13:19