Rosenkohlauflauf , schnelle Küche

Rosenkohlauflauf

So komisch es klingt, wir haben doch in diesen Corona Zeiten eigentlich alle Zeit um ausgiebig vorzubereiten und zu kochen. Und trotzdem gelingt es mir manchmal nicht und ich habe Lust auf mehr als ein Butterbrot. Und ausserdem bin ich eigentlich noch nicht fertig mit meiner Arbeit am Computer. Die Lösung etwas kurz vorbereiten und dann in den Backofen. Und das muss auch noch richtig satt machen. Voila hier ist meine Lösung.

Zutaten
  • 300 g Rosenkohl
  • ½ Dose stückige Tomaten
  • 1 Bechern Creme fraiche
  • 50 g geraspelter Bergkäse
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

Rosenkohl putzen und halbieren. Kurz in heissem, gesalzenem Wasser blanchieren und anschliessend  abtropfen lassen. Tomatenstücke mit der Creme fraiche gut verrühren und leicht salzen und pfeffern und den Bergkäse zugeben.  Eine Auflaufform mit Butter ausreiben, Rosenkohl einfüllen und mit der Tomaten-Creme fraiche übergiessen. Wenn man eine Käsekruste mag noch ein wenig geraspelten Bergkäse oben aufstreuen.  Backofen auf 180° vorheizen und ca.40 Minuten garen. Für die Käsekrustenfans eine Alufolie darüberlegen und nach Ende der Garzeit abnehmen und bei Oberhitze überbacken.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rosenkohlauflauf , schnelle Küche

Gargantua 19:18