Schnelle Lauch-Tarte mit Schinken und Käse

Schnelle Lauchtarte mit Schinken und Käse

Statt Fertigpizza greife ich gerne auf Blätterteig zurück. Das geht bis auf eine kurze Vorbereitungszeit für den Belag , fast genauso schnell und ist einfach und leckerer. Und ausserdem gibt es meines Wissens keine Fertigpizza mit Lauch. Lauch, Schinken und Käse müssten eigentlich nach französischem Vorbild eine Mariage feiern, so gut wie sie zusammenpassen. Und in dieser Tarte machen sie das, geadelt durch den Backofen. Für den Kochschinken bevorzuge ich ganz dünn geschnittenen Schinken. Richtig gut macht das immer mein italienischer Feinkostladen.

Zutaten

  • Eine Lage Blätterteig
  • 1 Stange Lauch
  • 1 Knoblauchzehe
  • Etwas Olivenöl
  • 2 Eier
  • 80 ml Schlagsahne
  • Muskatnuss
  • 30 g gekochter Schinken
  • 100 g Münsterkäse, oder vergleichbarer Rotschmierkäse
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

Lauch putzen und in dünne Streifen schneiden. Das Olivenöl in der Pfanne erwärmen und die Lauchringe ein ca.5 Minuten andünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Münsterkäse in cm dicke Streifen schneiden. Knoblauchzehe schälen und in sehr dünne Scheiben schneiden. Eier mit der Schlagsahne verquirlen ein wenig salzen und Muskatnuss darüber reiben. Blätterteig auf der Backfolie auslegen und an Rändern eischlagen. Backofen auf 180 ° vorheizen. Tarteboden mit dem Lauch, den dünngeschnittenen Kochschinken und dem Münsterkäse belegen. Knoblauch darüber streuen und mit dem Eier-Sahne-Guss übergiessen. Auf mittlerer Schiene im Backofen 20-25 backen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schnelle Lauch-Tarte mit Schinken und Käse

Gargantua 15:17