Spaghetti mit Sardinen

Zutaten
  • 500 g Sardinen
  • 3 Sardellenfilets in Salz
  • 4 EL Rosinen
  • 1-2 Fenchelknolle mit viel Grün
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 6 EL Olivenöl
  • 1 TL Fenchelsamen
  • 1/4 l Gemüsebrühe
  • 400 g Spaghetti
  • 5 EL Paniermehl
  • 4 EL Pinienkerne
  • Salz, Pfeffer

Schwierigkeitsgrad: Normal
Vegetarisch: Jain
Portionen: 4
Vorbereitungszeit: 15 (Minuten)
Kochzeit: 20 (Minuten)

Beschreibung

So ähnlich habe ich Pasta con le sarde zum ersten Mal auf Lipari gegessen, in einer kleinen, unscheinbaren Gaststätte, die eher wie ein Imbiss aussieht, aber phantastisches Essen bietet. Man weiß halt vorher nie, was auf der Speisekarte steht, weil alles nach Tagesangebot verarbeitet wird.

Zubereitung

Sardinen schuppen, ausnehmen und filetieren (wenn man beim Fischhändler frische Sardinen bekommt und der Händler gut ist, macht er das auch), gut abspülen. Sardellenfilets aus dem Glas pulen und abspülen. Rosinen in heißem Wasser einweichen. Vom Fenchel verwende ich am liebsten die grünen Teile, sofern vorhanden. Ansonsten Fenchelknolle waschen, würfeln, das Grün hacken und beiseite stellen. Zwiebel und Knoblauch abziehen und würfeln.
3 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebeln und Knoblauch andünsten. Fenchel dazugeben und 4 Minuten mitdünsten. Fenchelsamen zufügen.Mit der Brühe ablöschen und 5 Minuten dünsten lassen.
Nudeln kochen. Inzwischen abgetropfte Rosinen und Sardellenfilets zum Fenchel geben, bei kleinster Hitze weiterköcheln lassen. Sardinenfilets salzen und Pfeffern, in 3 EL Öl auf der Hautseite knusprig anbraten. Wenden erübrigt sich. In dem Öl Pinienkerne und Paniermehl anrösten.
Jetzt wird alles gemischt: Die Nudeln unter den Fenchel heben, das Fenchelgrün auch untermischen, die gebratenen Sardinen dazugeben, die Brösel-Pinienkern-Mischung darüberstreuen, noch einmal umwenden und sofort servieren. Dazu geriebener Pecorino und ein Gläschen Rotwein.

Hat die „Lotta“ erfunden. Kocht täglich. Steht vor allem auf asiatische Küche und Hausmannskost. Mag keine Tiefkühlprodukte und keine Bandnudeln. Isst alles außer …
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spaghetti mit Sardinen

Martina 10:27