Gebratener Spargel mit Tomaten und Balsamico

Heute war Resteverwertung angesagt. Es war noch etwas grüner Spargel von gestern übrig. Dann lagen noch ein paar Tomaten rum und Kartoffeln waren auch da. Daraus sollte das heute Mittagessen entstehen. Das Rezept von dem Einfachst-Kartoffelgratin war da schonmal eine gute Grundlage. Und mit dem Spargel und den Tomaten haben ich dann experimentiert. Das Ergebnis war durchaus überzeugend – jedenfalls war die Pfanne ruck-zuck leer. Und es passte auch gut zu dem Gratin.

Zutaten
  • 300 g grüner Spargel
  • 200 g Tomaten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 Zweig Thymian
  • 3 EL Balsamico
  • 2 TL Zucker
  • Salz, Pfeffer

Portionen: 2
Zubereitungszeit: 20 Minuten

Zubereitung

Vom Spargel die holzigen Enden abschneiden und eventuell das untere Drittel schälen; in 2 bis 3 cm lange Stücke schneiden und die Köpfe beiseite legen. Die Tomaten vierteln oder achteln – je nach Größe. Die Knoblauchzehen nicht schälen sondern nur mit der flachen Seite des Kochmessers andrücken.

In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen, den Knoblauch hineingeben und kurz anbraten. Die Spargelstücke (ohne die Köpfe) und den Thymianzweig dazugeben und vier Minuten braten. Die Spargelköpfe und die Tomaten zugeben und weitere zwei Minuten braten. Den Zucker drüberstreuen, kurz durchschwenken und mit dem Balsamico ablöschen. Einige Minuten dünsten bis der Spargel gar ist. Thymianzweig und Knoblauchzehen entfernen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.

Das ganze kann als Beilage aber auch als Hauptgericht duchgehen. Außer Kartoffelgratin passt sicher auch Kartoffelbrei.

Jürgen
Kocht gerne und fast täglich. Probiert oft Neues aus. Wenn’s sein muss, auch mal aus der Convenience-Food-Abteilung (aber wirklich nur gaaanz selten), was dann auch regelmäßig hier verbloggt wird.
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gebratener Spargel mit Tomaten und Balsamico

Jürgen 20:15