Asiatische Hähnchen-Spargel-Pfanne

Foto: Asiatische Hähnchen-Spargel-Pfanne

Asiatische Hähnchen-Spargel-Pfanne

Spargel sollte man natürlich so frisch wie möglich verarbeiten. Passte mir heute eigentlich nicht so recht in den Kram, weil die Zeit ziemlich knapp war. Aber zum Glück geht grüner Spargel ja einigermaßen schnell, weil man ihn meistens überhaupt nicht schälen muss. Und wenn man ihn dann in einem asiatischen Wokgericht verwendet, kann man sicher sein, dass der Zeitaufwand für’s Kochen gering bleibt.

Diese Hähnchen-Spargel-Pfanne ist zwar lecker, aber für meinen Geschmack dürfte es etwas soßiger sein. Ich denke beim nächsten Mal gebe ich noch einen Schuss Hühnerbrühe dazu.

Zutaten
  • 300 g grüner Spargel
  • 1 weiße Zwiebel
  • 1 rote Paprikaschote
  • 2 Knoblauchzehe
  • 4 EL Sojasauce
  • 2-3 TL brauner Zucker
  • 2 EL neutrales Öl
  • 250 g Hähnchenbrustfilet (ohne Haut und Knochen)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 rote Chilischote
  • 40 g Cashewkerne

Portionen: 2
Zubereitungszeit: 30 Minuten

Zubereitung

Den Spargel waschen, eventuell im unteren Drittel schälen, die holzigen Enden abschneiden und die Stangen schräg in 3 bis 4 cm lange Stücke schneiden. Die Zwiebel schälen, halbieren und in halbe Ringe schneiden. Die Paprika halbieren, entkernen, waschen und in feine Streifen schneiden. Den Knoblauch sehr fein hacken. Die Chilischote halbieren, entkernen und ebenfalls sehr fein hacken.

Die Hähnchenbrust abspülen, mit Küchenkrepp gut abtrocknen und in Streifen schneiden. Jetzt ist ein guter Zeitpunkt den Reis (am besten Basmati- oder Jasminreis) aufzusetzen. Das Öl im Wok (oder einer großen Pfanne) stark erhitzen und das Hähnchenfleisch darin unter ständigem Rühren rundum goldbraun anbraten, herausnehmen und beiseite stellen.

Spargel-, Paprika- und Zwiebelstreifen in den Wok geben und bei großer Hitze ca. 3 Minuten unter ständigem Rühren braten (= pfannenrühren). Cashewkerne, Chilischote und Knoblauch zugeben und alles mit dem Zucker bestreuen. Noch eine halbe Minute weiter pfannenrühren, dann mit der Sojasoße ablöschen. Kurz aufkochen, das Hähnchenfleisch wieder  in den Wok geben und weitere 3 Minuten pfannenrühren. Mit Salz, Pfeffer und ggf. noch etwas Zucker abschmecken und sofort mit dem Reis servieren.

Jürgen
Kocht gerne und fast täglich. Probiert oft Neues aus. Wenn’s sein muss, auch mal aus der Convenience-Food-Abteilung (aber wirklich nur gaaanz selten), was dann auch regelmäßig hier verbloggt wird.
Print Friendly, PDF & Email

5 Kommentare zu “Asiatische Hähnchen-Spargel-Pfanne

  1. Mit ein bisschen Austern- und Fischsauce schmeckt das bestimmt auch echt lecker. Durch die Konsistenz der Austernsauce wird es auch etwas eingedickt.

    maX

  2. @maX: Austernsoße ist eine gute Idee und ein bisschen Fischsoße kann sicher auch nicht schaden. Werde dann aber die Sojasoße wohl etwas reduzieren, damit es nicht zu salzig wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Asiatische Hähnchen-Spargel-Pfanne

Jürgen 19:48