Seelachs mit Pommes frites und Möhren-Krautsalat

Irgendwie hatte ich gestern Lust auf Pommes … und auf Fisch… und ein bisschen Salat sollte auch dabei sein. Gleichzeitig wollte ich aber auch nicht allzu lange in der Küche stehen. Und so habe ich das hier mal ausprobiert. Den Dipp dazu habe ich improvisiert, weil mir das Ganze sonst eine zu trockene Angelegenheit zu werden schien. Und einfach nur Ketchup wollte ich auch nicht nehmen. Das Ergebnis war lecker und passte sowohl zu dem Fisch als auch zu den Pommes. Der Krautsalat – ich hatte fertigen von der Salattheke im Supermarkt genommen – war für sich alleine enttäuschend. Ich wüßte gerne was die da reingetan haben – außer reichlich Süßstoff. Ich hasse Süßstoff im Essen! Erst zusammen mit den Möhren und dem Dressing wurde er essbar. Wirklich gut war er aber nicht – ärgerlich. Na gut, wenigstens der Fisch und die Pommes waren gut.

  • 250 g Seelachsfilet
  • 200 g Krautsalat
  • 2 mittelgroße Möhren
  • 1 EL Mayonnaise
  • 2 EL Joghurt
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Prise Zucker
  • 1 TL Kräuteressig
  • 2 TL gemischte Kräuter (z.B. Petersilie, Schnittlauch, Estragon, Thymian)
  • 1 EL Mehl
  • 2 TL  Estragon, grob gehackt
  • 2 EL Butterschmalz
  • Pommes Frites für den Backofen
Für den Dipp
  • 2 EL Ketchup
  • 1 EL Joghurt
  • Salz, Pfeffer
  • gemahlenen Piment
  • gemahlene Chili

Portionen: 2
Zubereitungszeit: 25 Minuten

Zubereitung

Die Pommes Frites nach Anweisung des Herstellers backen oder frittieren.

Die Möhren putzen in sehr feine Streifen hobeln bzw. raspeln und zum Krautsalat geben. Mayonnaise, Joghurt, Gewürze, Essig und Kräuter verrühren und unter den Salat heben.

Das Seelachsfilet in grobe Stücke schneiden. Mehl mit Salz, Pfeffer und dem Estragon mischen. Den Fisch darin wenden und das überschüssige Mehl abschütteln. In dem heißen Butterschmalz von jeder Seite ca. 2 bis 3 Minuten braten. Die Fischstücke aus der Pfanne nehmen und auf Küchenkrepp entfetten.

Die Zutaten für den Dipp gut vermischen und mit Salz, Pfeffer und Chili pikant abschmecken

Den Fisch mit dem Möhren-Krautsalat, den Pommes Frites und dem Dipp anrichten.

Jürgen
Kocht gerne und fast täglich. Probiert oft Neues aus. Wenn’s sein muss, auch mal aus der Convenience-Food-Abteilung (aber wirklich nur gaaanz selten), was dann auch regelmäßig hier verbloggt wird.
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Seelachs mit Pommes frites und Möhren-Krautsalat

Jürgen 11:12