Chili con Hahn (oder Huhn) und Schokolade

Ein Chili con Carne ist bei diesem trüben und regnerischen Schmuddelwetter eine feine Sache – es wärmt durch und durch. Diesesmal habe ich mal wieder eine neue Variante ausprobiert, die ich auf der Webseite von RTL2 unter der Rubrik „Die Kochprofis“ gefunden habe: Chili con Hahn mit Schokolade. Wobei der Titel etwas komisch klingt, „con“ heißt doch übersetzt schon „mit“, da wäre es doch logischer „und Schokolade“ zu schreiben. 😉

Das Original-Rezept habe ich etwas abgewandelt. Ich habe weder schwarze Bohnen noch gelbe Paprika bekommen und so habe ich Kidney-Bohnen und rote Paprika verwendet. Das Ergebnis war ausgesprochen lecker. Die Mischung Chili und Schokolade ist mir in letzter Zeit des öfteren begegnet und sie macht sich auch in diesem Gericht sehr gut. Wichtig ist, dass man eine Schokolade mit einem möglichst hohen Kakaoanteil nimmt, 60% mindestens würde ich mal sagen.

Gekocht ist das Ganze verhältnismäßig schnell – wenn man Bohnen aus der Dose nimmt – nach weniger als einer dreiviertel Stunde stand das Essen auf dem Tisch.

Zutaten
  • 600 g Kidney-Bohnen (aus der Dose)
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 rote Paprikaschoten
  • 2 kleine Chilischoten
  • 4 Tomaten
  • 1/2 TL Kreuzkümmel
  • Olivenöl zum Braten
  • 1/2 l Geflügelbrühe
  • 4 Hähnchenbrustfilets (ohne Haut), ca. 500 g
  • Salz, Pfeffer
  • 60 g dunkle Schokolade (mindestens 60% Kakaoanteil)
  • 1 Bund Basilikum
  • ca. 1 EL Honig

Portionen: 4
Zubereitungszeit: 35 Minuten

Zubereitung:

Die Bohnen in einem Sieb unter fließendem Wasser abspülen, bis das Wasser klar abläuft. Die Zwiebeln in feine Scheiben schneiden, den Knoblauch fein hacken. Die Paprika halbieren, entkernen, waschen und in Streifen schneiden. Die Chilischoten putzen, längs halbieren, entkernen und in feine Streifen schneiden. Die Tomaten halbieren, den Stielansatz entfernen und das Fruchtfleisch in Würfel schneiden.

In einem Topf den Kreuzkümmel (ohne Öl!) bei mittlerer Hitze rösten, bis er anfängt zu duften. Etwas Olivenöl zugeben und die Zwiebeln und den Paprika darin anbraten. Chili und Knoblauch zugeben und kurz weiter braten. Die Bohnen und die Tomatenwürfel hinzufügen. Die Brühe angießen und das Chili bei schwacher Hitze 15 Minuten köcheln lassen.

In der Zwischenzeit die Hühnerbrüste waschen, trocken tupfen und in feine Streifen schneiden. Salzen und pfeffern und portionsweise in etwas Olivenöl in einer Pfanne bei starker Hitze anbraten.

Die Schokolade klein hacken. Das Basilikum waschen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und grob hacken. Die Schokolade unter das Chili mischen, kurz aufkochen lassen, bis sie geschmolzen ist.  Das Fleisch ebenfalls unter das Chili mischen und mit Salz, Pfeffer und Honig abschmecken. Das Basilikum kurz vor dem Servieren darüberstreuen.

Jürgen
Kocht gerne und fast täglich. Probiert oft Neues aus. Wenn’s sein muss, auch mal aus der Convenience-Food-Abteilung (aber wirklich nur gaaanz selten), was dann auch regelmäßig hier verbloggt wird.
Print Friendly, PDF & Email

0 Kommentare zu “Chili con Hahn (oder Huhn) und Schokolade

  1. Pingback: Chili con Carne und Schokolade - Lotta - kochende Leidenschaft

  2. Pingback: Das echte Chili con Carne 2.0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Chili con Hahn (oder Huhn) und Schokolade

Jürgen 19:53