Meeresfrüchte-Risotto

Heute gab es mal wieder ein Risotto. Im Unterschied zu meinem letzten Meeresfrüchterisotto war dieses etwas puristischer – weniger kräftig gewürzt und ohne Tomaten. Statt Wermut kam Wein zum Einsatz, was für etwas mehr Säure sorgt. Wem die nicht reicht, der kann dann mit den beigelegten Zitronenspalten nachwürzen.  Den Safran habe ich jetzt nicht geschmeckt, der ist wohl mehr für die Optik und sorgt für ein schönes Gelb des Risottos.

Meeresfrüchte-Risotto

Meeresfrüchte-Risotto

Zutaten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 kleine Zwiebel
  • 250 g Meeresfrüchte ohne Schalen
  • 3 EL Weinbrand
  • 1 Msp. Safranpulver
  • 3 EL Olivenöl
  • 200 g Risottoreis (Arborio)
  • 150 ml trockener Weisswein
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Zweig Majoran
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 25 g geriebenen Parmesan
  • 2 Zitronenviertel

Portionen: 2
Zubereitungszeit: 40 Minuten

Zubereitung

Knoblauch und Zwiebel fein hacken. Die Meeresfrüchte abspülen, gut abtropfen lassen und mit dem Weinbrand marinieren. Den Safran in 2 Esslöffel Wasser einweichen.

Das Olivenöl in einem Topf erhitzen und den Knoblauch und die Zwiebel darin glasig dünsten. Den Reis einrühren und kurz mitdünsten, so dass dei Reiskörner gleichmäßig mit Öl überzogen sind. Wein aufgießen und den Safran zufügen.  Fein gehackten Majoran zugeben, salzen und pfeffern und die Flüssigkeit völlig verkochen lassen – dabei ständig umrühren.

Unter gelegentlichem Rühren jetzt nach und nach die heisse Gemüsebrühe dazugiessen. Nach etwa 10 Minuten die Meeresfrüchte untermischen und weitere 10 Minuten und ständigem Rühren köcheln lassen, bis der Reis al dente ist. Dieses Risotto sollte dann etwas „flüssiger“ sein als übliche. Den geriebenen Parmesan unterrühren und das Risotto noch einmal abschmecken. Mit den Zitronenvierteln garniert servieren.

Jürgen
Kocht gerne und fast täglich. Probiert oft Neues aus. Wenn’s sein muss, auch mal aus der Convenience-Food-Abteilung (aber wirklich nur gaaanz selten), was dann auch regelmäßig hier verbloggt wird.
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Meeresfrüchte-Risotto

Jürgen 20:23