Kalbsleber mit Trüffelsahne

Wenn der Speiseplan durch den Gang über dem Markt bestimmt wird, fühle ich mich irgendwie wohl, kaufe jahreszeitenbezogene Produkte und versuche die Gemüse/Salate mit den entsprechenden „Beilagen“ zu ergänzen. Der nächste Markt ist aber erst in fast einer Woche, dementsprechend der Gang durch den Supermarkt, der Wirsing lag schon im Wagen, und auch die anderen Zutaten. Aber manchmal kommt es anders als man denkt und der „Tatort“ war die Fleischtheke, die nette Verkäuferin und die frische Kalbsleber. Und es begann ein schönes winterliches Kochen mit einem feinem Ergebnis.

Zutaten
  • 300 gramm Kalbsleber
  • 20 gramm Butterschmalz
  • 1 Glas Weisswein
  • 2 Teelöffel Trüffelbutter
  • 100 ml Sahne
  • 4 mittelgrosse Kartoffel
  • Pfeffer, Salz und Muskat
Zubereitung

Zunächst die Kartoffel schälen, vierteln, salzen und aufsetzen, sie brauchen ca. 20 Minuten.  In der Zwischenzeit die Kalbsleber waschen, trockentupfen, in Stücke schneiden und im heissen Butterschmalz in der Pfanne kräftig anbraten, aber nicht zu lange, ca. 4-5 Minuten. Am Ende des Bratens pfeffern und salzen, herausnehmen und anschliessend in dem, auf 80 ° Grad erwärmten Backofen, warmstellen. Die Pfanne mit dem Weisswein ablöschen, aufkochen, die Temperatur herunternehmen, und die Trüffelbutter aufschmelzen lassen. Die Kartoffeln abgiessen, das Kochwasser auffangen. Die Kartoffeln stampfen und bei Bedarf mit etwas Kochwasser aufgiessen, bis ein lockerer Kartoffelstampf entsteht. Jetzt die Sahne nach Bedarf in die Pfanne geben und kurz aufkochen lassen, bis die Sauce cremig ist. Den Kartoffelstampf, die Kalbsleber auf dem Teller anrichten und mit etwas Sauce saucieren, wenns keiner sieht darf man auch nappieren (über die Kalbsleber geben ), denn die Sauce ist wirklich lecker. Diese Mengen sind ausreichend für 2 Personen.

Gargantua
Meidet Tütensuppen und Dosenchampignons. Ansonsten ist (fast) jeder Fisch willkommen, wenn er sich in der Pfanne ordentlich benimmt.
Print Friendly, PDF & Email

0 Kommentare zu “Kalbsleber mit Trüffelsahne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kalbsleber mit Trüffelsahne

Gargantua 10:51