Hackfleisch-Brot-Auflauf

Also geschmacklich ist dieser Auflauf durchaus lecker – deftig und würzig. Und die Verwendung von Weißbrot statt Nudeln kam mir sehr gelegen, um altbackenes Weißbrot einer sinnvollen Verwendung zuzuführen. Was mir weniger gefallen hat, war die Konsistenz des Ganzen. Das Brot war doch am Ende sehr aufgeweicht – obwohl ich es wirklich schön braun und kross ausgebacken hatte. Wenn man aber das Brot durch Nudeln ersetzt ist das durchaus ein schöner Auflauf.

Hackfleisch-Brot-Auflauf mit Emmentaler überbacken

Zutaten
  • 400 g Hackfleisch (gemischt oder nur vom Rind)
  • 100 g geriebener Käse (z. B. Gouda)
  • Schuss Rotwein
  • 50 g schwarze Oliven
  • 10 dünne Scheiben Weißbrot oder Toast
  • 3 St. Fleischtomaten
  • 2 St. Knoblauchzehen
  • Salz
  • 1 Zwiebel
  • 1/2 Bund glatte Petersilie
  • 1 EL Tomatenmark
  • schwarzer Pfeffer
  • 1/2 EL Majoran
  • 1 TL Senf
  • 1/2 TL gemahlener Kardamom
  • 70 ml Olivenöl
  • 1 EL Butter

Portionen: 2
Zubereitungszeit: 45 Minuten

Zubereitung

Den Backofen auf 200ºC (Umluft 180°C, Gas Stufe 3) vorheizen. Eine Auflaufform leicht mit Öl auspinseln. Den Käse reiben, die Oliven entkernen und hacken. Die Tomaten in Scheiben schneiden und salzen und pfeffern.

Das Weißbrot großzügig mit Olivenöl bepinseln und auf einem Rost im Ofen etwa 6 Minuten knusprig backen.

Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Zwei bis drei Esslöffel Öl in einer Pfanne erhitzen und das Hackfleisch darin schön braun anbraten. Erst die Zwieben und dann den Knoblauch dazugeben und anbraten ohn dass sie Farbe nehmen. Mit einem Schuss Rotwein ablöschen, die Flüssigkeit verkochen lassen und die Pfanne vom Herd nehmen. Senf, Tomatenmark, Majoran, Kardamom, Salz und Pfeffer zum Fleisch geben, gut vermischen und abschmecken.

Abwechselnd das geröstete Weißbrot, Tomaten, Oliven und Fleisch in mehreren Lagen in die Form schichten. Auf jede Lage Tomaten etwas Petersilie geben, so dass noch etwa 1/3 Petersilie übrig bleibt. Zuletzt mit dem geriebenen Käse bestreuen und mit Butterflöckchen darauf geben.

Im Ofen in ca. 30 Minuten goldgelb überbacken und vor dem Servieren mit der restlichen Petersilie bestreuen.

Jürgen
Kocht gerne und fast täglich. Probiert oft Neues aus. Wenn’s sein muss, auch mal aus der Convenience-Food-Abteilung (aber wirklich nur gaaanz selten), was dann auch regelmäßig hier verbloggt wird.
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hackfleisch-Brot-Auflauf

Jürgen 11:58