Lachs und Broccoli in Curry-Kokossoße

Lachs und Broccoli in Curry-Kokossoße

So, das war jetzt wohl der letzte Spargel für dieses Jahr. Die Menge war nicht sehr üppig und die Stangen auch relativ dünn. Aber für dieses Curry-Gericht hat das genau gepasst. Wer keinen Lachs mag, kann natürlich gerne einen anderen möglichst festfleischigen Fisch nehmen – zumal Lachs wohl eher nicht zur thailändischen Küche gehört. Hühnchenbrust kann ich mir übrigens auch sehr gut anstelle des Fisches vorstellen. Noch ein Hinweis zur Dosierung der grünen Currypaste: diese ist schärfer als die gelbe oder rote. Daher sorgt schon ein Esslöffel für eine sehr schöne Schärfe. Bei zwei Esslöffel ist dieses Curry schon eine Herausforderung. Das ist dann wohl die „Originalschärfe“. Ich fand es mit 1 1/2 EL gerade richtig. Wer mag kann aber auch die weniger scharfe rote Currypaste nehmen.

Zutaten
  • 400 g Lachs
  • 1 kleiner Kopf Broccoli (ca. 400 g)
  • 3 Möhren
  • 125 g grüner Spargel
  • 400 ml Kokosmilch
  • 2 EL neutrales Öl
  • 1 – 2 EL grüne Currypaste
  • 3 EL Fischsauce
  • 1 EL Zucker
  • 1 – 2 EL Zitronensaft

Portionen: 3
Zubereitungszeit: 30 Minuten

Zubereitung

Den Broccoli waschen und in Röschen zerteilen – die dicken Stiele in schmale Streifen schneiden. Die Möhren schälen und schräg in Scheiben schneiden. Den Lachs in 2 cm dicke Streifen schneiden.

Öl in einem Topf erhitzen. Die Currypaste hinzugeben und unter Rühren leicht anbraten. Mit der Kokosmilch ablöschen und die Möhren, die Broccolistiele, die Fischsauce, Zucker und Zitronensaft hinzugeben, umrühren und aufkochen und zwei Minuten köcheln lassen. Die Hitze reduzieren und den Lachs und die Broccoliröschen einlegen, so dass der Fisch mit Kokosmilch bedeckt ist. Nicht mehr umrühren.

Ca. 10 Minuten köcheln lassen und mit Fischsauce und Zitronensaft abschmecken.

Jürgen
Kocht gerne und fast täglich. Probiert oft Neues aus. Wenn’s sein muss, auch mal aus der Convenience-Food-Abteilung (aber wirklich nur gaaanz selten), was dann auch regelmäßig hier verbloggt wird.
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lachs und Broccoli in Curry-Kokossoße

Jürgen 20:10