Lachs mit grünen Bohnen in Senfsoße

Lachs mit grünen Bohnen und Senfsoße

Zunächst war ich etwas skeptisch als ich in einem Rezept die Kombination von grünen Bohnen und Lachs las. Und dazu dann auch noch eine Senfsoße. Hm, also irgendwie bin ich noch nie auf die Idee gekommen dieses Gemüse zusammen mit Lachs zu servieren. Irgendwann ist halt das erste Mal und so beschloss ich, dass diese Kombination Premiere haben sollte. Das Ergebnis hat mich dann angenehm überrascht. Die Senfsoße habe ich nicht nur stärker mit Senf gewürzt, als im Rezept vorgesehen war, sondern ihr zusätzlich einen halben Bund Dill spendiert. So passte sie sowohl zu den grünen Bohnen als auch zum Lachs und auch Lachs und Bohnen passten zusammen. Anstelle von Lachs kann ich mir das Gericht auch gut mit Hühnchenbrust vorstellen. Werde ich bei Gelegenheit mal ausprobieren. Und dann gibt’s vielleicht auch ein schöneres Foto. Das hier sieht jetzt nicht so lecker aus, aber es war halt alles voller Soße, nachdem ich Bohnen und Fisch aus der Auflaufform genommen habe.

Zutaten
  • 250 g grüne Bohnen
  • Salz
  • 1 kleine Zwiebel
  • 350 g Lachsfilet ohne Haut
  • Saft einer halben Zitrone
  • 2 EL neutrales Öl
  • 1 TL Mehl
  • 125 ml Gemüsebrühe
  • 150 ml süße Sahne
  • 1 1/2 EL körniger Senf
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Prise Zucker
  • 1/2 Bund Dill

Portionen: 2
Zubereitungszeit: 40 Minuten

 Zubereitung

Als erstes das Wasser für die Bohnen aufsetzen und dieses kräftig salzen. Die Bohnen derweil putzen, waschen und in ca.  5 cm lange Stücke schneiden. Bohnenstücke in das kochende Salzwasser geben und ca. 10 Minuten garen. Anschließend in ein Sieb geben, mit kalten Wasser abschrecken und abtropfen lassen.

In der Zwischenzeit die Zwiebel schälen und sehr fein würfeln. Den Dill fein hacken. Den Fisch abspülen, mit Küchenpapier abtrocken, mit Zitronensaft beträufeln und salzen. Das Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel darin glasig dünsten. Das Mehl darüberstäuben und kurz anschwitzen. Unter ständigem Rühren nach und nach die Gemüsebrühe und Sahne zugießen. Kurz aufkochen lassen. Dann den Senf und den Dill zufügen und unterrühren, nicht mehr kochen lassen. Mit Salz, Pfeffer, Zucker und eventuell noch Zitronensaft abschmecken. Die grünen Bohnen in eine Auflaufform geben, den Lachs auflegen und die Senfsoße gleichmäßig darüber verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Umluft: 175 Grad,  Gas: Stufe 3) ca. 20 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und mit Zitronenscheiben und etwas Dill garnieren und sofort servieren.

Dazu passen Salzkartoffeln (gab’s bei mir) oder einfach nur Baguette.

Jürgen
Kocht gerne und fast täglich. Probiert oft Neues aus. Wenn’s sein muss, auch mal aus der Convenience-Food-Abteilung (aber wirklich nur gaaanz selten), was dann auch regelmäßig hier verbloggt wird.
Print Friendly

0 Kommentare zu “Lachs mit grünen Bohnen in Senfsoße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lachs mit grünen Bohnen in Senfsoße

Jürgen 20:31