Lachsfiletwürfel mit Zitronen und Kapern

Lachswürfel aus dem Ofen mit Zitronen und Kapern

Lachswürfel aus dem Ofen mit Zitronen und Kapern

Manchmal ist es bei der Food-Fotografie, wie bei den Menschen. Man spürt nach dreissig Sekunden ob die „Chemie“ stimmt. Will heissen man findet das Foto spontan sympatisch und wenn dann das Rezept auch noch spannend klingt, steht dem Nachkochen nichts mehr im Weg. Frauen können das viel schneller ausdrücken. Für Martina-Lotta war es Liebe auf den ersten Blick. Gemeint war Mipis Kürbis-​Mangold-​Lasagne mit Ziegenkäsebéchamel. Wir Jungs sind halt etwas langsamer. Aber manchmal schaffen wir es auch mit unseren Rezepten die Herzen der Mädels zu erobern, siehe oben!

 Zutaten für 1 Person
  •  150 g Lachsfilet
  • 1 kleine Zwiebel
  • ½ Zitrone
  • 2 Teelöffel Kapern
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • einige Zweige glatte Petersilie
  • Pfeffer und Salz

 Zubereitung

Lachsfilet in Würfel schneiden. Zwiebel feinhacken. Die Zitrone schälen, inklusive der weissen Haut und Zitronenfilets ausschneiden. Kapern abspülen und alle Zutaten zusammen mit den Kapern vermischen. Pfeffern und salzen und das Olivenöl zugeben und in eine feuerfeste Form füllen. Backofen auf 140° vorheizen. Auf mittlerer Schiene ca. 15 Minuten garen. Petersilie waschen, abtrocknen und dekorativ auf die gebackenen Lachswürfel legen.

 

marinierte Lachswürfel

marinierte Lachswürfel

 

Haben sie Vertrauen zu ihrem Fischhändler und ist der Lachs wirklich frisch, kann man dieses Rezept auch als marinierte Vorspeise zubereiten. Sie müssen dann drei Esslöffel weissen Balsamico zugeben. Die Petersilie fein schneiden und untermischen. Die Lachswürfel müssen dann mindestens drei Stunden im Kühlschrank ziehen.. Ach eins noch, sie sollten die Lachswürfel etwas kleiner schneiden, als auf dem Foto zusehen.

 

 

Gargantua
Meidet Tütensuppen und Dosenchampignons. Ansonsten ist (fast) jeder Fisch willkommen, wenn er sich in der Pfanne ordentlich benimmt.
Print Friendly, PDF & Email

3 Kommentare zu “Lachsfiletwürfel mit Zitronen und Kapern

  1. Jürgen@: Da es eine Vorspeise ist, gab es dazu nur Baguettte. Kann man aber auch gerne als Hauptspeise nehmen, bspw. mit Blattspinat

  2. Mhhhh, sehr lecker! Ich hab das heute als Hauptgericht gemacht. Mit 250 g Lachs, einer ganzen Zitrone (wobei das Filetieren ja schon etwas fummelig ist ;-)), gut 2 TL Kapern (wäre mir sonst zu kapernlastig geworden und zwei Schalotten. Wirklich ein schönes Rezept, einfach und schnell gemacht. 🙂 Die Idee mit dem Spinat hat mir jetzt nicht zugesagt und mangels einer besseren Idee gab es bei mir auch Baguette.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lachsfiletwürfel mit Zitronen und Kapern

Gargantua 12:05