Fenchelsalat mit Orangenspalten und Crevetten

marinierter Fenchelsalat mit Orangenspalten und Crevetten

marinierter Fenchelsalat mit Orangenspalten und Crevetten

Am liebsten mag ich Fenchelsalat in Südfrankreich, wenn man wilden Fenchel vom Feldrand ernten kann, unvergleichlich würzig, gemessen an unserem Gemüsefenchel. Habe ich aber nicht und ich habe es auch noch nicht  geschafft aus meinem Fenchelsamen Pflanzen zu ziehen.  Wäre bei diesem nassen Sommer auch nicht leicht gewesen. Ich habe ja kaum meine Prunkwinde hinbekommen. Auf die Idee Fenchelsalat mit Gemüsefenchel zu machen kam ich durch ein Mittagsmenu unterwegs. Dort gab es diesen Fenchelsalat als Vorspeise und das war sehr lecker, also so richtig zum nachkochen, ohne Rezept. Das ist aber auch einfach gewesen und hier mein Rezept für  eine Sommervorspeise.

Zutaten
  • 1 mittelgrossen Gemüsefenchel
  • 6 Esslöffel Orangensaft
  • 2 Esslöffel weissen Balsamico
  • einige Crevetten
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • Meersalz und Pfeffer

Zubereitung

Femchel rüsten und mit dem Gemüsehobel fein hobeln. 3 Esslöffel Orangensaft mit dem Balsamico verrühren und über den gesalzenen Fenchel geben. Im Kühlschrank über Nacht marinieren. Crevetten waschen und abtropfen lassen und im Olivenöl kross braten. Marinade mit etwas Orangensaft auffüllen und bei mittlerer Wärme bis auf zwei Esslöffel reduzieren. Orange schälen und zwei zwei Orangenspalten filettieren, reduzierte Orangenmarinade über den Fenchel geben und leicht  pfeffern. Wer den Fenchel nicht so bissfest haben möchte, kann ihn 3 Minuten blanchieren, dann nimmt er auch mehr Marinade auf.

Gargantua
Meidet Tütensuppen und Dosenchampignons. Ansonsten ist (fast) jeder Fisch willkommen, wenn er sich in der Pfanne ordentlich benimmt.
Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fenchelsalat mit Orangenspalten und Crevetten

Gargantua 19:21