Cha Gio – Gefüllte Knusperrollen

Zutaten
  • 250 g Hähnchenbrust, gekocht
  • 125 g Garnelen, gekocht
  • 50 g Glasnudeln
  • 1 junge Möhre
  • 5-6 Frühlingszwiebeln
  • 1-2 Ei
  • 1 TL Speisestärke
  • Salz, Pfeffer
  • 20 getrocknete Reisblätter (15 cm)
  • 1 EL Rübensirup
  • 10 EL Wasser
  • Öl zum Frittieren

Schwierigkeitsgrad: Normal
Vegetarisch: Nein
Portionen: 6
Vorbereitungszeit: 60 (Minuten)
Kochzeit: 25 (Minuten)

Beschreibung

Für dieses Rezept muss man sich etwas Zeit nehmen, weil die Zubereitung recht arbeitsintensiv ist. Aber das Ergebnis ist unglaublich lecker und rechtfertigt den Aufwand. In vietnamisischen Restaurants findet man diese Röllchen auch als „Frühlingsrollen“ auf der Speiskarte. Aber sie sind anders als ihre chinesischen Namensvettern. Zum Essen wickelt man sie in ein Salatblatt, gibt ganz nach Geschmack noch ein wenig Frühlinszwiebeln, dünne Gurkenscheiben, Koriander- oder Minzeblättchen hinzu und tunkt sie vor jedem Bissen in einen pikanten Dipp.

Zubereitung

Füllung zubereiten: Die Hähnchenbrust in kochendem Wasser garen. Ebenso die Garnelen. Nach dem Kochen die Haut von der Hähnchenbrust entfernen und das Hähnchenfleisch zusammen mit den geputzten Garnelen den Fleischwolf drehen oder fein hacken. Die Glasnudeln mit kochendem Wasser übergießen und einige Minuten ziehen lassen. Das Wasser abgießen und die Nudeln grob in ca. 3 bis 4 cm lange Stücke zerteilen. Die Möhre schälen und raspeln. Die Frühlingszwiebeln ín dünne Ringe schneiden. Alles mit dem Ei und der Speisestärke vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Rollen formen: Nun legt man ein Reisblatt auf die Arbeitsfläche und pinselt es mit einer Mischung aus Wasser und Rübensirup ein. Kurz einziehen lassen – das Reisblatt wird dann ganz weich. Einen Esslöffel der Füllung in die Mitte geben und länglich formen. Jetzt klappt man das Reisblatt von der Unterseite über die Füllung und klappt anschließend die linke und rechte Seite ein. Dann kann man das ganze aufrollen. Frittieren: Reichlich Öl im Frittiertopf erhitzen. 4 bis 5 Rollen auf einmal hineingeben und unter wenden goldbraun ausbacken. Die fertigen Rollen mit einem Schaumlöffel herausnehmen und warm stellen bis alle fertig sind. Auf einer Platte die Rollen mit Salatblättern, Minzeblättchen, Koriandergrün und Gurkenscheiben anrichten und Dipps dazu reichen.

Notizen

Die Füllung kann man schön variieren. Statt Hähnchenfleisch kann man z.B. Schweinehack nehmen. Ebenso passen Mu-Err-Pilze, Bohnensprossen oder Paprika – dann kann man z.B. Menge an Frühlingszwiebeln reduzieren.

Jürgen
Kocht gerne und fast täglich. Probiert oft Neues aus. Wenn’s sein muss, auch mal aus der Convenience-Food-Abteilung (aber wirklich nur gaaanz selten), was dann auch regelmäßig hier verbloggt wird.
Print Friendly, PDF & Email

6 Kommentare zu “Cha Gio – Gefüllte Knusperrollen

  1. Pingback: Diskussion: Cha Gio auf Vorrat zubereiten? - Lotta - kochende Leidenschaft

  2. Pingback: Thailändischer Glasnudelsalat - Lotta - kochende Leidenschaft

  3. Pingback: FSFL!- Cha Gio auf Vorrat zubereiten? - Lotta - kochende Leidenschaft

  4. Pingback: Die Knusperröllchen-Manufaktur - Lotta - kochende Leidenschaft

  5. Pingback: Thai-Restehuhn vom Grill mit pfannengerührtem Gemüseallerlei - Lotta - kochende Leidenschaft

  6. Pingback: Dipp 1 für die gefüllten Knusperrollen - Lotta - kochende Leidenschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cha Gio – Gefüllte Knusperrollen

Jürgen 20:24