Bami Goreng à la Jürgen

Zutaten
  • 200g Mie-Nudeln
  • 250g Hähnchenbrust
  • 1 rote Paprika
  • 1 Möhre
  • 2 Frühlingszwiebel
  • 6 EL Soja-Soße
  • 200ml Gemüsebrühe
  • 1 TL Garam Masala
  • 1 TL Kreuzkümmel gemahlen
  • 1 Banane
  • 2 Eier
  • 1 EL Speisestärke
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Chili

Schwierigkeitsgrad: Normal
Vegetarisch: Nein
Portionen: 2
Vorbereitungszeit: 20 (Minuten)
Kochzeit: 15 (Minuten)

Beschreibung

Eine, wie ich finde, sehr leckere Version dieses Klassikers. Vor allem die gebratenen Banane gibt dem Rezept eine letzten Pfiff. Wer keine Bananen mag kann sie natürlich auch weglassen.

Zubereitung

Mie-Nudeln nach Packungsanweisung zubereiten und gut abtropfen lassen. Paprika und Möhren putzen und in Würfel oder Streifen schneiden. Hähnchenbrust in mundgerechte Stücke schneiden und in Speisestärke wälzen. In einem Wok etwas Öl erhitzen und das Hähnchenfleisch anbraten und herausnehmen. In der Zwischenzeit die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden und die Chili-Schote fein hacken. Wer es nicht so scharf mag kann hierbei die Kerne entfernen. Nun die Möhre im Wok anbraten und nach kurzer Zeit die Paprika dazu geben. Etwa 5 Minuten pfannenrühren. Nudeln und Fleisch zugeben und dabei kräftig weiterrühren. Gemüsebrühe, Soja-Sauce, Garam Masala, Chili-Pulver, Kreuzkümmel verrühren dazu geben und weiterrühren. Die Nudeln müssen dunkel geworden sein. Mit Salz, Pfeffer und ggf. noch etwas Soja-Soße abschmecken. Die Bananen (sie sollten nicht zu weich sein) der Länge nach halbieren und mit etwas Öl kurz auf einer Seite in einer Pfanne anbraten (sie sollten leicht bräunen). Anschließend auf das Bami Goren legen und 2 Minuten mitdünsten, dabei Deckel auf den Wok legen. Die Eier als Spiegeleier zu dem Bami Goreng servieren.

Notizen

Mit dem Kreuzkümmel muss man etwas aufpassen. Wer diesen selbst mahlt statt den fertig gemahlenen zu verwenden, sollte die Menge halbieren, da er sonst zu intensiv hervorschmeckt.

Jürgen
Kocht gerne und fast täglich. Probiert oft Neues aus. Wenn’s sein muss, auch mal aus der Convenience-Food-Abteilung (aber wirklich nur gaaanz selten), was dann auch regelmäßig hier verbloggt wird.
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bami Goreng à la Jürgen

Jürgen 11:50