Blätterteigschnitten mit Chili-Hack

Zutaten:
  • 1 Rolle Blätterteig (fertig, ca. 275g)
  • 1 Schalotte
  • 150g gemischtes Hackfleisch
  • 1 Bund Lauchzwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Tomaten
  • 1 rote Peperoni
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer

Zubereitung:

Die Tomaten vierteln, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Die Schalotte und den Knoblauch schälen, fein hacken und in Olivenöl anbraten. Das Hackfleisch dazugeben, mitbraten, würzen und fertig garen, so dass fast keine Flüssigkeit mehr vorhanden ist. Nun die fein gehackte Peperoni dazu und den dünn geschnittenen Frühlingslauch. Alles zusammen nochmals aufkochen lassen.
Nun den Blätterteig in beliebiger Form ausstechen, auf ein Blech mit Backpapier geben, mit Hilfe einer Gabel in den Teig stechen (so geht er nicht zu viel auf beim Backen) und dann das Hackgemisch darauf fein verteilen. Im vorgeheizten Ofen bei 220 C° ca. 10 Minuten backen.

Notizen

Die Schnitten schmecken auch kalt sehr lecker passen damit prima auf ein kaltes Buffet. Das Rezept wurde von Ralf Zacherl in der Sendung „Zacherl – einfach kochen!“ vorgestellt.

Jürgen
Kocht gerne und fast täglich. Probiert oft Neues aus. Wenn’s sein muss, auch mal aus der Convenience-Food-Abteilung (aber wirklich nur gaaanz selten), was dann auch regelmäßig hier verbloggt wird.
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blätterteigschnitten mit Chili-Hack

Jürgen 9:34