Bratkartoffeln mit Eiern und Kräutern

Gestern war mal wieder ein Arbeitstag, bei dem klar war, das es spät werden würde. Daher sollte das Essen auf jeden Fall schnell gehen. Eigentlich ein typischer Fall für ein „Pasta rapida“-Gericht. Aber Pasta gab es erst am Samstag und so fiel meine Wahl auf Bratkartoffeln. Der Vorteil bei diesem Gericht war vor allem, dass ich alles in einer kurzen Pause vor der Telefonkonferenz (die für das späte Ende des Arbeitstages verantwortlich war) vorbereiten und nach deren Ende sofort die Pfanne anheizen konnte. So stand dann nach 20 Minuten das Essen auf dem Tisch – einfach, aber trotzdem gut. Das Foto ist allerdings wegen zu großem Hunger ausgefallen. 😉

Zutaten
  • 500 g festkochende Kartoffeln
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel
  • 60 ml Sahne oder Milch
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Tomate
  • 1 EL gehackte Petersilie
  • 1 EL Schnittlauchröllchen
  • 1 Zweig Rosmarin

Portionen: 2
Zubereitungszeit: 25 Minuten

Zubereitung

Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen, Kartoffelscheiben und Rosmarinzweig dazugeben und ca. 15 Minuten unter gelegentlichem Wenden braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Tomate in Scheiben schneiden, zu den Kartoffeln geben und 2 Minuten mitbraten. Den Rosmarinzweig entfernen. Die Eier mit der Sahne oder Milch verquirlen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Petersilie und den Schnittlauch unterheben. Die gewürzte Eimasse schön gleichmäßig über die Bratkartoffeln gießen, stocken lassen und sofort servieren.

Tipp

Damit die Bratkartoffeln beim Braten nicht so sehr zusammenkleben sollte man die rohen Scheiben gut in Wasser waschen und danach trocknen. Am besten eignen sich für Bratkartoffeln aus rohen Kartoffeln übrigens festkochende Sorten, da diese weniger stärkehaltig sind als die mehligen Sorten.

Jürgen
Kocht gerne und fast täglich. Probiert oft Neues aus. Wenn’s sein muss, auch mal aus der Convenience-Food-Abteilung (aber wirklich nur gaaanz selten), was dann auch regelmäßig hier verbloggt wird.
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bratkartoffeln mit Eiern und Kräutern

Jürgen 10:48