Hähnchenbrust mit Spinatreis

Das erste Briefwaagenrezept. Für den Jammergatten gabs die doppelte Portion (aber nicht doppelt Huhn, da hatte der Kater noch ein Wörtchen mitzureden), das ist für ihn okay, er hat sowieso einen ganz anderen Grundumsatz an Kalorien als ich. Geschmeckt hat es so übel nicht, trotzdem ich Zutaten verwendet habe, die mir sonst nicht in den Topf kommen: Parboiled Reis und Tiefkühlspinat.

Meine Portion zwacke ich im Lauf der Kocherei ab (bzw. den Reis hab ich separat gekocht, in einem wiiiinzigen Topf), so habe ich für mich den Überblick, und wenn es mir nicht reicht, klaue ich mir heimlich was aus dem Gattentopf. 😉

Diesmal hats fürs Fotografieren nicht gereicht. Anfangs bin ich immer etwas gestresst von der Logistik bei der doppelten Zubereitung. Das wird erst wieder im Lauf der Zeit. Hier das Rezept für eine Portion:

Zutaten
  • 10 Gramm Mandelblättchen
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 100 Gramm Blattspinat (tiefgekühlt)
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 50 Gramm Langkornreis
  • etwas Muskatnuss
  • 20 ml Orangensaft
  • Salz, Pfeffer
  • 1 TL Olivenöl
  • 120 Gramm Hähnchenbrust
  • 1 Chilischote

Zubereitung

Reis nach Packungsanleitung in Salzwasser garen. Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Zwiebel und Knoblauch schälen, in einem Topf ohne Fett glasig dünsten, Spinat dazu geben, mit der Gemüsebrühe auffüllen, Spinat garen lassen. Hähnchenbrust salzen und pfeffern und mit dem Öl in einer beschichteten Pfanne von jeder Seite ca. 5 Minuten braten. Chilischot in Ringe schneiden (ich wollte es scharf, also mit Kernen) und am Rand der Pfanne kurz mitbraten.

Reis mit dem Spinat mischen, Orangensaft angiepen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Mit den Mandelblättchen bestreut zur Hähnchenbrust servieren. Chili nach Geschmack darüber geben.

Hat die „Lotta“ erfunden. Kocht täglich. Steht vor allem auf asiatische Küche und Hausmannskost. Mag keine Tiefkühlprodukte und keine Bandnudeln. Isst alles außer …
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hähnchenbrust mit Spinatreis

Martina 11:46