Jürgens schnelle Asia-Gemüsepfanne mit Fisch

Kochen ohne Rezept? Mache ich nur sehr selten und auch eher ungern, weil ich dabei immer das Gefühl habe etwas zu vergessen. Gestern habe ich es dann aber doch getan. Verschiedene Gemüsereste lagen noch herum und mussten verarbeitet werden. Andererseits hatte ich Appetit auf Fisch. Also warf ich beim Einkauf im Edeka einen Blick in die Fischtheke. Die Auswahl war noch recht groß und meine Wahl fiel auf ein schönes Pangasiusfilet. Wieder zurück ging es sofort in die Küche, denn es war schon spät und der Hunger groß. Hier fiel mir dann erst auf, dass das Fischfilet zwar groß war, aufgrund seiner geringen Dicke aber doch nicht so viel auf die Waage gebracht hatte, wie ich angenommen hatte. Blöd, ich hatte nicht hingeschaut, als die Verkäuferin das Filet abgewogen hat. Na gut, also wurde ein Löffel Reis mehr gekocht. 😉  Geschmeckt hat es trotzdem.

asia-gemuesepfanne-mit-fisch

Schnelle Asia-Gemüsepfanne mit Fisch

Zutaten
  • 150 g Pangasiusfilet (oder ein anderer weißer Fisch)
  • 1 EL Speisestärke
  • 3 EL Erdnussöl
  • 1 rote Paprika
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1-cm-Stück Ingwer
  • 125 g braune Champignons
  • 1 – 2 EL Fischsoße
  • 2 EL Austernsoße
  • Saft 1/2 Zitrone
  • 1 EL süße Chilisoße
  • 1 EL helle Sojasoße
  • 1 TL Zucker

Portionen: 1
Zubereitungszeit: 20 Minuten

Zubereitung

Fisch säubern und etwaige Gräten entfernen. In mundgerechte Stücke schneiden und in der Stärke wälzen.

Knoblauch und Ingwer fein hacken. Zwiebel und Paprika würfeln. Pilze putzen und vierteln. Das Öl in einem Wok gut erhitzen. Knoblauch, Zwiebeln und Pilze anbraten bis der Knoblauch anfängt Farbe zu nehmen, dabei ständig gut rühren. Ingwer und Paprika zugeben und 2 Minuten pfannenrühen. Das Gemüse zur Seite schieben, den Fisch hineingeben und 2 Minuten weiterbraten. Zitronensaft, 1 EL Fischsoße, Austernsoße, Sojasoße, Chilisoße und Zucker dazugeben. Vorsichtig durchmischen damit der Fisch nicht zerfällt. Noch einen Schuss Wasser zugeben und noch 2 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen. Eventuell noch mit etwas Fischsoße und ein wenig gemahlener Chili abschmecken.

Mit Jasminreis servieren. Den Reis ca. 5 Minuten bevor man den Wok anwirft aufsetzen, dann ist er zeitgleich mit dem Gemüse und Fisch fertig.

Jürgen
Kocht gerne und fast täglich. Probiert oft Neues aus. Wenn’s sein muss, auch mal aus der Convenience-Food-Abteilung (aber wirklich nur gaaanz selten), was dann auch regelmäßig hier verbloggt wird.
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Jürgens schnelle Asia-Gemüsepfanne mit Fisch

Jürgen 9:04