Lachs mit Crème-Champignons auf Bandnudeln

Schnell, einfach, lecker! Damit wäre eigentlich schon alles zu diesem Gericht gesagt. Okay, nein, etwas mehr gibt es schon. Ideenlieferant für dieses Essen war ein Rezept von Weinnase auf mankannsessen.de – nämlich „Lachs fusion baltisch-französisch„.

Lachs mit Creme-Champignons und Bandnudeln

Lachs mit Creme-Champignons und Bandnudeln

Das habe ich dann etwas reduziert, indem ich den Brokkoli nebst Mandeln weggelassen habe. Anstelle der kleinen Champignons aus der Dose gab es frische. Zugegeben, sie sehen nicht ganz so dekorativ aus, aber Dosenchampignons gehen einfach nicht. Die Würzung habe ich auch etwas geändert und fast drei Zweiglein Thymian hineingegeben, sowie etwas Zitronensaft. Das Ergebnis war ausgesprochen lecker… diese cremige Soße mit den Pilzen… einfach Mmmmhhhh. Da das ganze in nur knapp 25 Minuten fertig war, soll es auch mein Beitrag zu Cucina rapida für diesen Monat sein.

Cucina rapida - schnelle Küche für Genießer. Ein Blog-Event von mankannsessen.de

Zutaten
  • 300 g Lachsfilet mit Haut
  • 4 Frühlingszwiebeln oder 2 Schalotten
  • 100 ml Weißwein
  • 300 g Champignons (möglichst klein)
  • 200 ml Crème fraiche
  • 1 Eigelb
  • 2 EL Butter
  • Salz, Pfeffer
  • 1 – 2 TL Zucker
  • 3 Zweige Thymian
  • Saft 1/2 Zitrone

Portionen: 2
Zubereitungszeit: 25 Minuten

Zubereitung

Als erstes das Nudelwasser aufsetzen und die Nudeln kochen. Die dauern nämlich am längsten.

Die Frühlingszwiebeln oder Schalotten halbieren und in feine Streifen schneiden. Butter in einer großen Pfanne zerlassen, Lachsfilet von beiden Seiten salzen und pfeffern und mit der Haut nach unten anbraten. Lachsfilet in die gebutterte Auflaufform legen und ca. 15 bis 20 Minuten (je nach Größe) im Ofen bei 150 Grad backen.

Noch etwas Butter in die Pfanne geben und die Schalotten oder Zwiebeln  glasig dünsten. Die Pilze je nach Größe halbieren oder vierteln, Zusammen mit den Thymianblättchen zugeben und zwei Minuten weiterbraten. Mit dem Weißwein ablöschen und auf ein Drittel einkochen lassen. Die Crème fraiche mit dem Eigelb verrühren und die Mischung hinzufügen. Auf kleiner Flamme noch etwas einkochen. Mit Salz, Zucker und Zitronensaft abschmecken. Den Lachs aus dem Ofen nehmen und mit den Crème-Champignons und breiten Bandnudeln servieren.

Tipp

Es geht auch mit Lachsfilet ohne Haut. Dann die Garzeit im Ofen um ca. 5 Minuten reduzieren.

Jürgen
Kocht gerne und fast täglich. Probiert oft Neues aus. Wenn’s sein muss, auch mal aus der Convenience-Food-Abteilung (aber wirklich nur gaaanz selten), was dann auch regelmäßig hier verbloggt wird.
Print Friendly, PDF & Email

0 Kommentare zu “Lachs mit Crème-Champignons auf Bandnudeln

  1. Lachs und Champignons…interessante Kombination. Auf die Idee bin ich noch nie gekommen. Da ich beides sehr gerne esse wird es zeitnah nachgekocht.
    Danke!

  2. Pingback: Cucina rapida im September 2009 - Zusammenfassung | Rezepte mit Bildern für die anspruchsvolle Hobbyküche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lachs mit Crème-Champignons auf Bandnudeln

Jürgen 14:55