Gebratene Austernpilze mit Kräutern in Weißwein-Marsala-Soße

Schöne Austernpilze zu bekommen, ist in den Läden in meiner Umgebung echte Glücksache. Beim Toom gibt es die nur fertig abgepackt. Abgesehen davon, dass die Menge einer Packung nur selten passen würde, sind sie auch noch in Folie eingeschweißt. Dass ihnen das nicht bekommt sieht man auf den ersten Blick. Da lasse ich dann doch lieber die Finger davon. Beim Edeka gibt es Austernpilze als lose Ware. Was aber nicht heißt, dass sie immer gut wären. Außerdem sind sie oft schon sehr ausgesucht, wenn man – so wie ich – erst nach 18 Uhr zum Einkaufen kommt.

Diesesmal hatte ich allerdings Glück. Schöne, feste, große Pilze lachten mich an und so wanderten 8 Stück in den Einkaufswagen. Die Idee mit der Weißwein-Marsals-Soße und den Kräutern stammte eigentlich von einem Fleischgericht und die Soße gehörte dort zu gebratener Kalbsschulter, aber sie passt auch ganz wunderbar zu den Austernpilzen.

Gebratene Austernpilze mit Kräutern und Weißwein-Marsala-Soße

Gebratene Austernpilze mit Kräutern und Weißwein-Marsala-Soße

Zutaten
  • 200 g Austernpilze
  • 2 Schalotten
  • 2 EL Olivenöl
  • ein guter Schuss Weißwein
  • 100 mℓ Marsala
  • 250 g Creme double
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 1 EL getrocknete Salbeiblätter (oder 4 – 5 frische)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 250 g Bandnudeln

Portionen: 2
Zubereitungszeit: 20 Minuten

Zubereitung

Nudelwasser aufsetzen und die Bandnudeln al dente kochen.

Die Austernpilze putzen und in breite Streifen schneiden. Die Schalotten schälen, halbieren und in Streifen schneiden. In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen und die Schalotten eine Minute anbraten. Die Austernpilze und den Rosmarin zugeben, drei Minuten weiterbraten, aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen. Mit dem Weißwein ablöschen, den Salbei zugeben und solange köcheln bis die Flüssigkeit fast völlig verkocht ist, dann den Marsala und die Creme double zugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Ca. 7 bis 8 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen, bis die Soße um ca. ein Drittel eingekocht und schön sämig ist. Den Rosmarinzweig herausnehmen und wegwerfen. Die Pilze zugeben und noch drei Minuten mitkochen. Zusammen mit den Nudeln anrichten und servieren.

Jürgen
Kocht gerne und fast täglich. Probiert oft Neues aus. Wenn’s sein muss, auch mal aus der Convenience-Food-Abteilung (aber wirklich nur gaaanz selten), was dann auch regelmäßig hier verbloggt wird.
Print Friendly, PDF & Email

0 Kommentare zu “Gebratene Austernpilze mit Kräutern in Weißwein-Marsala-Soße

  1. Na das sieht doch mal richtig lecker aus. Sollte ich ein paar Austernpilze auf dem Markt abstauben können, gibts nächste Woche lecker Futter 🙂

    Gruß

    AMUNO

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gebratene Austernpilze mit Kräutern in Weißwein-Marsala-Soße

Jürgen 19:14